Romain Febvre (Yamaha) am Arm verletzt

Von Adam Wheeler
Motocross
Romain Febvre verletzte sich am rechten Arm

Romain Febvre verletzte sich am rechten Arm

Beim Vorsaisonrennen im italienischen Lamezia Terme stürzte Weltmeister Romain Febvre (Yamaha) und zog sich eine tiefe Schnittwunde am rechten Arm zu, die im Krankenhaus genäht werden musste.

Eigentlich wollte Weltmeister Romain Febvre am 'Valence International', das am kommenden Wochenende stattfindet, als weiteres WM-Vorbereitungsrennen nutzen.

Daraus wird nichts. Nach seinem Crash in Lamezia Terme wird der Weltmeister mindestens für 10 Tage ausfallen und erst wieder zur WM-Saisoneröffnung am 27.2. in Katar am Start stehen.

Bei seinem Sturz in der Anfangsphase des ersten MX1-Wertungslaufs erlitt Febvre eine tiefe Schnittwunde am rechten Arm, die im örtlichen Krankenhaus mit mehreren Stichen genäht werden musste.

Febvre, der den ersten Lauf zur italienischen Meisterschaft vor einer Woche gewonnen hatte, kam sich mit Evgeny Bobryshev und Jeremy van Horebeek ins Gehege und ging vor der zweiten Kurve zu Boden.

Team Manager Mino Raspanti erklärte die Situation: «Es war einfach zu eng im Startgedränge, nachdem Romain einen guten Start hingelegt hatte. Die Wunde wurde genäht und Romain darf nun 10 Tage nicht fahren. Der Crash hätte jedoch auch viel schlimmer ausgehen können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE