Österreich-GP 2017: Jetzt Tickets sichern!

Von Frank Aday
MotoGP
Die Tickets für den Motorrad-GP in Österreich waren 2016 heißbegehrt. Andrea Iannone siegte für Ducati am Sonntag vor 95.000 Fans. Nun sind bereits die Tickets für 2017 erhältlich.

Nach 19 Jahren kehrte die MotoGP-WM 2016 nach Österreich zurück. Kein Wunder, dass die Fans riesiges Interesse an den Tickets für den Grand Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg hatten. Am Renntag sahen 95.000 Fans, wie Andrea Iannone den ersten MotoGP-Sieg für Ducati seit 2010 einfuhr.

Von 11. bis 13. August 2017 werden die MotoGP-Stars um Marc Márquez, Valentino Rossi und Jorge Lorenzo in Spielberg wieder kräftig Gas geben. Sie können ab sofort Ihr Ticket für den «Motorrad Grand Prix von Österreich» 2017 sichern. Packende Rennaction, heiße Rad-an-Rad-Duelle und ein sehenswertes Rahmenprogramm erwarten Sie auch im kommenden Jahr am «schönsten Spielplatz Österreichs».

Ein Wochenendticket auf der Tribüne an der Start-Ziel-Gerade kostet zwischen 135 und 155 Euro. Für Rollstuhlfahrer und einen Begleiter sind es 60 Euro. Auf der Tribüne des Fanclubs von Valentino Rossi liegt der Preis für ein Wochenendticket beispielsweise bei 125 Euro. Ein Ticket für den Rennsonntag kostet 115 Euro.

Stehplatzkarten für das gesamte Wochenende belaufen sich auf 95 Euro, für den Sonntag alleine zahlt man 85 Euro.

Die Option «Stehplätze Familiy» für das gesamte Wochenende beinhaltet für 150 Euro zwei Erwachsene und maximal drei Kinder bis 14 Jahre. Bei «Stehplätze Friends» sind für 300 Euro vier Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren enthalten.

Inhaber eines Behindertenausweises bekommen 50 Prozent Rabatt (gilt nur für Wochenend- oder Sonntags-Karten). Kinder des Jahrgangs 2003 oder jünger erhalten kostenlos Zutritt. Ein kostenloses Ticket muss aber bestellt werden. Das Kind muss in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket sein.

Alle Ticketoptionen im Überblick finden Sie unter http://www.projekt-spielberg.com. Den Ticketshop finden Sie hier.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE