Jack Miller: «Das stand schon lange auf der Liste»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
«Eine große Ehre», meint Jack Miller

«Eine große Ehre», meint Jack Miller

Der Australier Jack Miller wird am 29./30. Juli im werksunterstützten MuSASHI RT HARC-PRO Honda-Team mit einer CBR1000RR Fireblade das Acht-Stunden-Rennen in Suzuka bestreiten.

Seine Teamgefährten beim Langstreckenklassiker in Japan werden Takuma Takahashi (mit Moto2-GP-Sieger Yuki Takahashi nicht verwandt) und Takaaki Nakagami sein.

«Ich bin ganz aufgeredet, denn die Teilnahme bei diesem Endurance-WM-Lauf stand schon seit einiger Zeit bei uns auf dem Wunschzettel», erklärte Jack Miller gegenüber SPEEDWEEK.com. «Ich fahre jetzt in einem der zwei werksunterstützten Honda-Teams; das ist eine große Ehre und Gelegenheit für mich. Ich freue mich auf diese Herausforderung. Das wird ein langer, heißer Sommer für mich, die Pause bis zum Brünn-GP wird durch die Tests ziemlich kurz ausfallen. Aber das wird gut.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm