Dani Pedrosa (Honda/3.): «Dovizioso im Auge behalten»

Von Frank Aday
MotoGP
Dani Pedrosa auf der Repsol-Honda

Dani Pedrosa auf der Repsol-Honda

Als bester Honda-Pilot landete Dani Pedrosa am Freitag in Spielberg auf Rang 3. Der Spanier lobte: «Wir haben uns im Vergleich zum letzten Jahr verbessert.»

Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa sicherte sich nach zwei MotoGP-Trainings auf dem Red Bull Ring den dritten Platz der kombinierten Zeitenliste. Mit einer Zeit von 1:24,474 min verlor der zierliche Spanier 0,476 sec auf die Bestzeit von Ducati-Ass Andrea Dovizioso.

Damit lag Pedrosa auch vier Plätze vor seinem Teamkollegen Marc Márquez. «Es war trocken, obwohl wir mit nassen Sessions gerechnet hatten. Darum war es sehr wichtig, viele Runden zu drehen. Wir sind sehr happy, denn nun habe ich ein Gefühl für die Maschine und konnte ein paar Reifen testen. Tatsächlich haben wir uns im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Das macht mich sehr glücklich.» 2016 erreichte Pedrosa in Österreich nur den siebten Rang.

«Am Samstag liegt noch mehr Arbeit vor uns – vor allem was die Reifen betrifft. Auch am Set-up müssen wir noch etwas feilen», erklärte der Spanier. «Ich bin mir ziemlich sicher, dass Dovizioso wirklich sehr schnell ist. Darum wird es wichtig sein, ihn im Auge zu behalten. Wir müssen uns noch verbessern. In manchen Bereichen liegen wir noch zurück, darum müssen wir sehr genau arbeiten. Vielleicht sehen wir das Potenzial der Ducati-Fahrer am Samstag deutlicher.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 17:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 17:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 27.11., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 27.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 27.11., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE