Crew-Chief Gilles Bigot: Mit Lüthi zurück in MotoGP

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Tom Lüthi arbeitet auch 2018 mit Gilles Bigot

Tom Lüthi arbeitet auch 2018 mit Gilles Bigot

Tom Lüthis Moto2-Crew-Chief Gilles Bigot wird den Schweizer 2018 in die MotoGP-Klasse begleiten und für Marc VDS arbeiten. Der Franzose dufte in der Königsklasse bereits einen Titel feiern.

Gilles Bigot wird das Schweizer CarXpert-Interwetten-Moto2-Team Ende der Saison verlassen und Tom Lüthi in die MotoGP-WM bei Marc VDS Honda begleiten.

Der französische Crew-Chief war 1999 bei Repsol-Honda für 500-ccm-Weltmeister Alex Crivillé zuständig und dann bis Ende 2004 in der 990-ccm-MotoGP-Viertakt-Klasse tätig.

«Damals habe ich mich 2003 um Alex Barros und 2004 um Norick Abe gekümmert, das war bei Tech3-Yamaha, Hauptsponsor war Gauloises», blendete Bigot im Gespräch mit SPEEDWEEK.com zurück. «Wir haben den ganzen Winter vor der Saison 2003 mit Vergasermotoren getestet, zu Beginn der Rennsaison sind wir dann auf Einspritzung umgestiegen.»

Bigot (60) hat seit 2004 keinen MotoGP-Fahrer mehr betreut. «Mit Tom werde ich bei Marc VDS eine neue Herausforderung vorfinden», sagt er. «Das wird spannend. Inzwischen ist in der MotoGP alles anders, von den Reifen über die Einheits-ECU bis zu gewissen Einschränkungen bei den Testtagen und so weiter.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE