Dani Pedrosa (Honda/1.): Das Rätsel von Misano

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Dani Pedrosa fuhr Bestzeit

Dani Pedrosa fuhr Bestzeit

Dani Pedrosa steht vor einem Rätsel. Im nassen Rennen von Misano kam er nur auf Platz 15. In Aragón fuhr er heute im Regen klare Bestzeit.

Bestzeit im zweiten freien MotoGP-Training in Aragón, Ducati-Pilot Jorge Lorenzo auf Platz 2 um 0,214 sec distanziert – das war die Freitag-Bilanz von Dani Pedrosa am ersten Tag.

«Die Reifen, Motorrad und der Fahrer sind identisch mit Misano, aber dort kam ich überhaupt nicht in Schwung, ich kann das nicht erklären. Nur die Piste und der Belag unterscheiden sich... Natürlich war es schade, dass ich im nassen Rennen in Misano nur auf Platz 15 gelandet bin. Aber man muss auch berücksichtige, dass ich in Misano das schlechteste Performance am Sonntag hatte. Wir dürfen also noch keine voreiligen Schlüsse ziehen. Immerhin wissen wir nach dem heutigen Tag: Wir sind schnell. Und wenn nächstes Mal wieder ein Rückschlag wie am Sonntag in Misano passiert, dann wissen wir, es ist kein Fehler des Fahrers oder der Techniker. Es hat irgendetwas nicht so funktioniert, wie wir es erwartet haben, aber das lag nicht in unserem Bereich. Es war überraschend, dass wir in Italien am Sonntag die Reifen nicht ausnützen konnten.»

«Es ist schwer zu sagen, ob wir heute etwas für Samstag und Sonntag gelernt haben. Immerhin haben wir im Nassen testen können. Am Samstag haben wir das wichtige FP3 in der Früh. Da wird es wichtig sein, dass wir sofort im Trockenen einen guten Rhythmus zu finden. Und wir haben nur 45 Minuten Zeit, um die besten Slickreifen rauszufinden.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm