Mika Kallio (KTM): Sturz, kein Gefühl für die Front

Von Frank Aday
MotoGP
Die Red Bull-KTM-Piloten Smith und Kallio in Thailand

Die Red Bull-KTM-Piloten Smith und Kallio in Thailand

KTM-Werksfahrer Pol Espargaró muss nach einer Rücken-Operation auf den Thialand-Test verzichten. Tesfahrer Mika Kallio springt beim MotoGP-Test für den Spanier ein, erlebte am Freitag jedoch große Probleme.

Der verletzte KTM-Pilot Pol Espargaró verpasst den Thailand-Test, für ihn springt Testfahrer Mika Kallio ein, der am ersten Tag jedoch nur Platz 23 erreichte. Er stürzte und verlor am Ende 1,952 sec. Red Bull-KTM-Stammfahrer Bradley Smith hielt seinen Rückstand aber unter einer Sekunde.

«Glücklicherweise bin ich nicht verletzt. Es scheint alles für den zweiten Tag bereit zu sein, ich bin in Ordnung», berichtete Kallio nach einem Sturz an Tag 1. «Wir können am zweiten Tag neu beginnen. Diesen Tag müssen wir vergessen. Es war nicht einfach. Am Morgen und um die Mittagszeit war alles in Ordnung. Aber mein Gefühl für die Maschine war nicht besonders gut. Ich mag zudem das Layout nicht so sehr. Das ist aber natürlich nicht der Grund, warum ich nicht so schnell war. Mir fehlte das Gefühl für die Front des Bikes. Wir haben viele Veränderungen vorgenommen, aber nichts half.»

«Wir hatten dann den Plan, einige Teile am Bike zu wechseln. Aber dann kam es zu meinem Sturz. Also hatten wir keine Zeit mehr. Nun müssen wir am zweiten Tag nochmal neu anfangen. Hoffentlich wird der Samstag ein besserer Tag für uns», betonte Kallio.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT