Marcel Schrötter: «Folger-Aus ist ein Jammer»

Von Frank Aday
MotoGP
Jonas Folger wird in der Saison 2018 nicht in der Startaufstellung der MotoGP-Klasse stehen. Nun äußerte sich sein langjähriger Weggefährte Marcel Schrötter zur folgenschweren Entscheidung seines Landsmannes.

Seine MotoGP-Rookies-Saison 2017 schloss Jonas Folger auf dem zehnten WM-Rang ab, obwohl er vier der 18 Rennen verpasste. Im Januar verkündete Folger, 2018 keine Rennen fahren zu können. Nach dieser folgenschweren Entscheidung des 24-Jährigen steht mittlerweile fest, dass ihn der Malaysier Hafizh Syahrin im Tech3-Yamaha-Team ersetzen wird.

Folgers langjähriger Weggefährte Marcel Schrötter, die beiden teilten sich in der Vergangenheit sogar eine Wohnung in Spanien, sprach nun über Folgers MotoGP-Aus. «Als ich in Japan von seinem Cousin erfuhr, dass Jonas nach Hause fliegt und in die Klinik muss, war das für alle und auch für mich schwierig zu verstehen. Japan war schließlich das erste von drei Übersee-Rennen. Dann verpasste er auch alle restlichen Saisonrennen. Es ist für ihn ganz sicher nicht einfach, nun eine gesamte Saison auszusetzen. Das ist aber ein Jammer, denn er ist wahrscheinlich einer der Fahrer im Paddock mit dem größten Talent. Er hat gezeigt, dass er in der MotoGP-Klasse um Siege kämpfen kann. Ich glaube auch, dass er um einen Titel hätte fighten können», sagt Schrötter.

«Aber vielleicht ist es nun Zeit, sich auf seine Gesundheit zu konzentrieren, ein gutes Team um sich aufzubauen und dann die Entscheidung zu treffen, ob er ein Comeback versucht. Vorher muss aber alles unter Kontrolle sein. Ich hoffe, dass er zurückkommt und mit mir unseren Traum lebt», betont Schrötter.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 10:55, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 12:05, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 29.11., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 13:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 29.11., 13:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 29.11., 13:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 13:45, Motorvision TV
    Isle of Man Classic TT
  • So. 29.11., 14:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • So. 29.11., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE