Katar-GP: Schweigeminute für Ralf Waldmann und Beggio

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Schweigeminute für Waldi und Beggio

Schweigeminute für Waldi und Beggio

Nach dem MotoGP-Warm-Up wurde auf dem Losail Circuit um 15.20 Uhr Ortszeit eine Schweigeminute für Ralf Waldmann und Aprilia-Gründer Ivano Beggio abgehalten.

Fast sämtliche Teammitglieder trafen sich vor wenigen Minuten beim Start/Ziel-Turm auf dem Losail International Circuit für die Schweigeminute, die im Andenken an Ralf Waldmann und ASprilia-Firmegründer Ivano Beggio anberaumt wurde.

Unter großer Anteilnahme wurde des 20fachen GP-Siegers gedacht, der vor acht Tagen in Ennepetal im Alter von 51 Jahren völlig überraschend verstorben war.

Am Montag 12. Möärz schieb Ivano Beggio (73) nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt aus dem Leben.

Die Eurosport-Mannschaft trauert um ihre populäres Teammitglied; zwei Jahre lang hatte Waldi als TV-Exoperte für den deutschen Sender gearbeitet.

«Es ist mir wirklich schwergefallen, hier meine Emotionen im Zaum zu halten», bemerkte Waldis Kolege Jan Strecker. «Wir haben zweiu Jahre lang wirklich jedes GP-Wochenende von früh bis spät miteinander verbracht.»

Natürlich stellte sich die Frage, warum für den dreifachen 125-ccm-Weltmeister Luigi Taveri (gestorben am 1. März) keine Schweigeminute gemacht wurde.

Die Dorna will Luigi Taveri auf andere Weise ehren und ihn als GP-Legende posthum in die virtuelle «Hall Of Fame» aufnehmen, wie Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta am Samstag gegenübver SPEEDWEEK.com. Er will aus diesem Anlass Tilde Taveri mit den Kindern Blanca und Luigi junior in diesem Jahr zu einem Grand Prix einladen.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm