LCR-Honda unterstützt «MotoGP Riders for Friends»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Matteo Sichei mit seinen Handschuhen

Matteo Sichei mit seinen Handschuhen

Unter dem Motto «MotoGP Riders for Friends» sammelt der 16-jährige Matteo Sichei aus Florenz Geld für einen guten Zweck. Knapp € 200.000.- werden für die Operation von GP-Fan Nelly gebraucht.

Es geht zum Beispiel um ein junges Mädchen namens Nelly, das oft mit ihrer Mutter als Gast von LCR-Honda im Paddock ist und jetzt wegen einer dramatischen Rückgratverkrümmung dringend 200.000 Euro für eine Rückenoperation braucht. Matteo sammelte deshalb bei allen MotoGP-Piloten Handschuhe ein, die jetzt versteigert werden.

«Nelly hat ihre zweite Operation am 20. Juni inzwischen gut überstanden», erzählte Matteo. «Es geht ihr gut, sie konnte das Krankenhaus verlassen. Zuerst meinten die Ärzte, die Operation würde rund 200.000 Euro kosten. Aber wir rechnen damit, dass die Kosten etwas darunter liegen werden.»

«Put Your Heart in Motion», lautet das Motto von Matteo, der in Assen einen Leiterwagen durchs Fahrerlager zog, auf dem er die einzelnen Rennhandschuhe zur Schau stellte. «One Hand for one life», nennt Matteo Sichei dieses Projekt. Er montierte die Handschuhe außen auf eine erleuchtete Plexiglaskugel.

Matteo Sichei hat mit seiner Stiftung bereits 2011 begonnen, damals trieb er 9000 Euro auf. Dieses Geld kam dem «Ospedale Meyer» in Florenz zugute, das Kinder mit Rückenmarksproblemen behandelt, die im Rollstuhl sitzen. Valentino Rossi spendete damals einen Sturzhelm.

Drei Jahre später sammelte er bereits 36.000 Euro ein, 2015 in der Moro2 wieder 35.000 Euro. 2016 startete er das Projekt «Famiglia Biviano», ehe er 2017 mit Stiefeln von Andrea Dovizioso, mit Helmen der Pramac-Fahrer weitere Tausende von Euros einsammelte, um vier jungen Männern die medizinischen Kosten für lebensrettende Maßnahmen zu erstatten.

«Einige Objekte, die alltäglich wirken und für die Fahrer keinen großen Wert haben, können für die Fans und Motorradliebhaber enorme Anziehungskraft haben», stellte Matteo Sichei fest. «Und da ich das Glück habe, dank dem LCR-Team Zugang zum Fahrerlager zu haben, habe ich mich entschieden, diese Objekte einzusammeln und sie für wohltätige Zwecke zu versteigern. Alle Einnahmen werden verwendet, um die Träume von einigen sehr speziellen Freunden zu verwirklichen.»

«Jetzt möchten wir 200.000 Euro für Nelly auftreiben», erzählte Matteo. «Wir machen die Versteigerung im August, in Brünn oder wir warten bis Silverstone, dort könnten wir beim Day of Champions mit den Kollegen von Riders for Health zusammenarbeiten.»
Matteo Sichei nennt die Stiftung zugunsten von Nelly «UNO ALLA VOLTA ONLUS»; auf Facebook findet jeder Interessent, der Spenden tätigen will, alle nötigen Informationen.

https://www.facebook.com/unoallavoltaonlus/ 

PROJECT ONE HAND FOR LIFE: Hier gibt es zwei Sphären, eine unterstützt Nelly, und alle GP-Fahrer aus der Saison 2018 machen mit.

Es gibt bereits eine erste Offerte eines Käufers, der 10.000 Euro anbietet.

«Aber wir werden jetzt erstmals mit LCR-Honda eine Online-Auktion machen, nachdem wir bisher immer Lotterien gemacht haben», sagt Matteo Sichei. «Das erste Gebot liegt bei 10.000 Euro.»

Die kleinere «Sphäre» unterstützt ein Projekt das «ONE HAND FOR LIFE LEGEND» genannt wird. Der Grund: Die Handschuhe auf dieser Kugel kommen von Ex-MotoGP-Piloten und Legenden wie Kevin Schwantz, Wayne Gardner, Randy Mamola und anderen, die Handschuhe gespendet haben.

«Diese Kugel wird online versteigert», schilderte Matteo Sichei. «Wenn die Summe als nicht ausreichend eingeschätzt wird, werden wir die Auktion in Silverstone beim 'Day of Champions' fortzusetzen und versuchen, die Kugel dort zu verkaufen.»

«Einige Fahrer gaben mir zwei Handschuhe statt einem, weil ich auch andere Events für wohltätige Zwecke mache mit Sammlerstücken, die ich bei den Piloten einsammle. Neben Handschuhen geht es da in erster Linie um Stiefel, Helmvisiere und so weiter.»

Interessenten können sich auch per E-Mail an Matteo Sichei wenden:
E-Mail: matteo2058@me.com

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE