MotoGP

Hafizh Syahrin (16.): «Muss Selbstvertrauen gewinnen»

Von Nora Lantschner - 20.10.2018 18:02

Der Malaysier Hafizh Syahrin steht beim MotoGP-Rennen von Japan auf Platz 16 der Startaufstellung, nachdem er auf seiner Tech3-Yamaha das Q2 nur um eine Zehntelsekunde verpasst hatte.

Der 24-jährige MotoGP-Rookie Hafizh Syahrin steigerte sich auf dem Twin Ring Motegi von Session zu Session und geht am Sonntag von Startplatz 16 in das Rennen. Nach den ersten beiden freien Trainings am Freitag lag er abgeschlagen auf Platz 24, im FP3 am Samstagmorgen konnte er sich auf den 19. Rang verbessern. Im Q1 verfehlte er als Sechster seinen erstmaligen Einzug in die Top-12 um nur 0,109 sec. Nur die ersten beiden Fahrer des Q1 steigen in das Q2 auf, in dem die Startplätze 1 bis 12 ausgefahren werden.

«Wir haben im FP4 und im Qualifying 1 einen guten Job gemacht, es war so eng. Wir haben das Q2 um nur 0,1 sec verpasst, aber wir haben unseren Rhythmus wiedergefunden und ich fühle mich sehr gut mit dem Team. Ich war während des Qualifyings nur etwas nervös», gab der Malaysier zu.

«Wir haben aber eine starke Pace und ich glaube, dass der Sonntag ein guter Tag für uns wird. Wir müssen eine clevere Reifenwahl treffen, von Platz 7 bis 15 geht es sehr eng zu. Wenn uns ein guter Start gelingt und wir in dieser Gruppe bleiben können, glaube ich, dass wir Punkte sammeln können», gab der 24-Jährige das Ziel vor. «Das Team hat ein sehr gutes Paket für mich gefunden. Ich muss nur an meinem Selbstvertrauen arbeiten.»

Franco Morbidelli, Syahrins Gegner im Kampf um den Titel «Rookie of the Year», geht als 17. nur einen Platz hinter dem Yamaha-Piloten ins Rennen. Im der WM-Wertung trennen die beiden MotoGP-Neulinge vier Rennen vor Schluss fünf Punkte.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 23.02., 20:45, Sport1
SPORT1 News Live
So. 23.02., 22:10, Motorvision TV
Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2019
So. 23.02., 23:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 24.02., 05:10, Motorvision TV
Reportage
Mo. 24.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 24.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 24.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mo. 24.02., 06:05, Motorvision TV
Report
Mo. 24.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
» zum TV-Programm
127