Aleix Espargaró sauer: Ausfall und Hoffnungslosigkeit

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Aleix Espargaró

Aleix Espargaró

Schwarzer Sonntag in Japan: Aleix Espargaró (Aprilia Racing) stürzte in Motegi im Warm-up und konnte auch das Rennen nicht zu Ende fahren.

«Ich weiss nicht, warum, aber wir hatten ein Problem mit dem Vorderreifen. Der Druck im Reifen war sehr hoch. Das Team schaut gerade, was da los war», erzählte Espargaró sichtlich niedergeschlagen. «Es war unmöglich für mich, zu fahren. Ich war zweimal ausserhalb der Strecke und bin fast gestürzt. Deshalb habe ich aufgegeben. Es war ein sehr schwieriges Wochenende für uns.»

Nächstes Wochenende geht es für den Aprilia-Piloten nach Australien. «Ich mag die Strecke in Phillip Island sehr, aber ich mache mir keine großen Hoffnungen. Es gibt ein paar Dinge, die ich am Wochenende in Australien ausprobieren will. Das Ende der Saison rückt immer näher und ich würde mich gerne noch verbessern.»

In den bisherigen 15 Grand Prix in diesem Jahr hat Aleix nur 32 Punkte gesammelt. Er liegt in der WM an aussichtloser 18. Position. Bruder Pol hat auf der KTM etliche Rennen verpasst (Brünn, Silverstone, Aragón), trotzdem ist er WM-Sechzehnter.

In der Konstrukteurs-WM führt Honda (331 Punkte) vor Ducati (284), Yamaha (231) und Suzuki (173). Auf Platz 5 folgt KTM (48) vor Aprilia (42).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 13:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 26.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 26.09., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 26.09., 13:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 26.09., 13:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • Sa. 26.09., 13:45, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
6DE