Marc Marquez: «Im Regen Yamaha und Ducati stark»

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Weltmeister Marc Marquez

Weltmeister Marc Marquez

Marc Marquez hat sich den WM-Titel 2018 bereits in Japan gesichert, aber selbst bei schwierigen Bedingungen riskiert der Honda-Star weiterhin alles. Am verregneten Freitag in Valencia führte er das MotoGP-Feld an.

Trotz des Regens fühlte sich der Repsol-Honda-Pilot während der ersten beiden freien Trainings auf dem Ricardo Tormo Circuit wohl. «Ich mag die Strecke in Valencia sehr gerne und normalerweise bin ich hier sehr gut», so Marc Marquez. «Auch wenn es regnete, hatte ich guten Grip. Man musste sich schnell an die unterschiedlichen Verhältnisse auf der Strecke gewöhnen, weil es immer wieder Stellen gab, an denen das Wasser stand. Meine Vorhersage für Sonntag ist, wenn es regnen sollte, wonach es aussieht, dass Ducati und Yamaha sehr stark sein werden.»

«Wir haben den weichen und den mittleren Reifen in Valencia. Mein Plan war, dass wir beide Reifen ausprobieren», erzählte der siebenfache Weltmeister. «Zuerst bin ich einige Runden mit dem weichen Reifen gefahren, dann habe ich auf den Medium-Reifen gewechselt. Der hat mir aber nicht gepasst, also bin ich wieder zurück auf den weichen. Mit dem muss ich sehr präzise fahren, weil wir nicht so viele weiche Reifen haben.»

In 1:39,767 min gelang Marquez die beste Zeit des Tages, seine nächsten Verfolger Jack Miller und Danilo Petrucci (beide Pramac Ducati) distanzierte er eine gute Zehntelsekunde.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm