Gigi Dall’Igna: «Wir behandeln die Fahrer anders»

Von Ivo Schützbach
MotoGP

Für die MotoGP-WM 2019 gibt es bei Ducati zwei wichtige Änderungen: Danilo Petrucci kommt ins Werksteam und Moto2-Weltmeister Francesco Bagnaia wird für Pramac fahren. Gigi Dall’Igna hat eine besondere Strategie.

Diese Woche Dienstag und Mittwoch erleben wir in Valencia zum ersten Mal die Teams und Fahrer der MotoGP-Klasse 2019 – es wird viel Neues zu bestaunen geben.

«Am Dienstag sehen wir erstmals Danilo Petrucci im Werksteam, dieses Jahr war seine vierte Saison mit Ducati», erzählte Gigi Dall’Igna, General Manager Ducati Corse. «Wir wissen, was er leisten kann und haben die letzten Jahre gesehen, wie er sich entwickelt hat. Dieses Jahr strauchelte er gegen Saisonende, aber wir sind uns sicher, dass er sich verbessern und nächstes Jahr um Siege und Podestplätze kämpfen kann.»

Der Ziegenbartträger weiter: «Moto2-Weltmeister Francesco Bagnaia kommt zu uns. Ich möchte unterstreichen, dass wir die neuen Fahrer anders behandeln, als das die anderen Hersteller tun. Wir lassen die Techniker zwischen dem Werks- und dem Pramac-Team rotieren. So stellen wir Beständigkeit für die Fahrer sicher. Danilo nimmt seinen Chefmechaniker und Elektroniker von Pramac ins Werksteam mit. Bagnaia bekommt im Gegenzug den diesjährigen Chefmechaniker und Elektroniker von Jorge Lorenzo. Daran sieht man, wie wichtig es für Ducati ist, dass sich die neuen Fahrer entwickeln können. Dovi ist unser Anker, er hat die letzten drei Jahre viel für uns gewonnen. Er ist der Fahrer, mit dem wir uns vorstellen können, die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir unser Bestes geben.»

Die Ducati-Teams 2019:

Werksteam: Andrea Dovizioso (I), Danilo Petrucci (I)

Alma Pramac: Jack Miller (AUS), Francesco Bagnaia (I)

Reale Avintia: Tito Rabat (E), Karel Abraham (CZ)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 19.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 19.10., 16:25, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Mo. 19.10., 17:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 19.10., 17:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 19.10., 18:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
5DE