MotoGP

Paraden zu Ehren von Motorradlegende Barry Sheene

Von - 26.11.2018 11:23

Einer der größten britischen Motorradrennfahrer, der legendäre Barry Sheene, wird im Sommer 2019 beim größten Motorradrenntag des West Country, dem Castle Combe Grand National geehrt.

Am Samstag, den 31. August und Sonntag, den 1. September 2019 findet auf der Wiltshire Strecke das Castle Combe Grand National statt. Da es 2019 auch genau 50 Jahre sind, seit Barry Sheene auf seiner Bultaco den Sieg in Castle Combe holte, soll der britischen Motorradlegende im Rahmen der Veranstaltung gedacht werden.

Zu Ehren seiner außergewöhnlichen Karriere und seiner Verbindung zur Rennstrecke soll es Ausstellungen und Paraden geben, die sich ausschließlich um Barry und seine Motorräder im Laufe der Jahre drehen.

Barry Sheene gewann 1976 und 1977 die 500-ccm-Weltmeisterschaft, sein letztes Rennen fuhr er 1984 beim 500-ccm Silverstone Grand Prix. Im Juli 2002 wurde bei Sheene Speiseröhren- und Magenkrebs diagnostiziert, acht Monate später starb er im Alter von 52 Jahren in einem Krankenhaus an der Gold Coast von Queensland in Australien.

Neben seinem engsten Freund Steve Parrish, der in diesem Jahr Ehrengast der prestigeträchtigen Veranstaltung war, wollen verschiedene Mitglieder von Barrys Familie, ehemalige Kollegen und Konkurrenten und Freunde nach Castle Combe kommen und an der Feier teilnehmen.

Neben weiteren Attraktionen, die noch bekanntgegeben werden, wird natürlich auch das gewohnte Rennprogramm mit einer Reihe unterschiedlicher Meisterschaften sttattfinden, das wie immer vom NG Road Racing Club organisiert wird.

Zuvor werden Castle Comb und die Wiltshire-Strecke zum ersten Mal dem Classic Motorcycle Racing Club (CRMC) empfangen. Am 6. und 7. April werden bei dem Treffen verschiedene Klassen mit Maschinen aus der Klassik (1945-1972), der Post Classic (1973-1986) und Seitenwagen zu bewundern sein.

Geschäftsführer Graham Marshallsay kommentierte: «NG Road Racing ist ein fantastischer Partner und liefert einige der besten modernen Clubrennen Großbritanniens. Durch die Teilnahme an einem zweitägigen Classic Race Meeting von CRMC Anfang des Jahres gibt es für alle Motorradrennsportfans im wahrsten Sinne des Wortes etwas zu erwarten. Die Gedenkfeier zum 50-jährigen Jubiläum von Barry Sheene wird das Tüpfelchen auf dem i im Castle Combe Grand National sein, das man sich nicht entgehen lassen sollte.»

Genauere Informationen über Neuigkeiten und Termine in Castle Comb gibt es unter www.castlecombecircuit.co.uk

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Barry Sheene beim Australien-GP 1997 mit Valentino Rossi © Gold & Goose Barry Sheene beim Australien-GP 1997 mit Valentino Rossi Barry Sheene beim Britischen GP 1980 © Gold & Goose Barry Sheene beim Britischen GP 1980

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 20.01., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 21.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 21.01., 01:45, Hamburg 1
car port
Di. 21.01., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Di. 21.01., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 21.01., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 21.01., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 21.01., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 21.01., 07:25, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 21.01., 08:50, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm