Valentino Rossi (Fiesta) dominiert Monza Rally Show

Von Nora Lantschner
MotoGP
Valentino Rossi im Ford Fiesta WRC Plus

Valentino Rossi im Ford Fiesta WRC Plus

Valentino Rossi besorgte sich für die traditionelle Monza Rally Show mit dem Ford Fiesta WRC Plus das bestmögliche Fahrzeug – und gewann zum vierten Mal in Folge.

MotoGP-Star Valentino Rossi ist auch auf vier Rädern schnell: Am Wochenende gewann er zum insgesamt siebten Mal die Monza Rally Show. Nur im Finale der «Masters' Show» war ein anderer Zweirad-Champion schneller.

Valentino Rossi setzte sich bei der 40. Auflage der Monza Rally Show schon am Freitag an die Spitze. Es war sein vierter Erfolg hintereinander, der siebte insgesamt. Nach drei Tagen und neun Spezialprüfungen, die 58.000 Zuschauer verfolgten, lag er am Ende 1:07 min vor dem finnischen Rallyefahrer Teemu Suninen.

Auf Platz 3 landete Roberto Brivio, der Sohn von Suzuki-Teamchef Davide Brivio, gefolgt von Alessio Salucci, besser bekannt als «Uccio», der treue Begleiter an der Seite des Yamaha-Stars. Alle vier saßen am Steuer eines Ford Fiesta WRC Plus. Der neunfache Motocross-Weltmeister Antonio Cairoli war mit seinem Hyundai i20 als Fünfter der Schnellste in der Kategorie WRC 1.6.

Den Abschluss des dreitägigen Events bildete am Sonntagnachmittag die «Masters' Show», ein Ausscheidungsrennen auf der Start-Ziel-Geraden der italienischen Rennstrecke: Fast hätte Rossi das perfekte Wochenende geschafft, nur im Finale musste er sich nach einem engen Kampf seinem Zweirad-Kollegen Cairoli beugen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7AT