Texas Q1: Lorenzo und Petrucci weiter, Dovi nicht

Von Nora Lantschner
MotoGP
Jorge Lorenzo sicherte sich ein Ticket für das Q2

Jorge Lorenzo sicherte sich ein Ticket für das Q2

Jorge Lorenzo (Honda) und Danilo Petrucci (Ducati) sicherten sich die letzten zwei Plätze für das entscheidende Q2 auf dem «Circuit of the Americas». Andrea Dovizioso startet von Platz 13.

Nachdem die dritten freien Trainings in Austin einer Schlechtwetterfront zum Opfer gefallen waren, fanden sich im MotoGP-Q1 einige große Namen wieder, weil sie am Freitag die Top-10 und damit den direkten Aufstieg in das Q2 verpasst hatten – darunter der WM-Zweite Andrea Dovizioso und sein Ducati-Teamkollege Danilo Petrucci. Auch Honda-Neuzugang Jorge Lorenzo musste bereits in der ersten Quali-Session auf den COTA. Die Strecke war im so weit abgetrocknet, dass die MotoGP-Piloten bereits im Laufe des FP4 die Regenreifen gegen Slicks getauscht hatten.

Zur Hälfte der 15-minütigen Session lag MotoGP-Rookie Miguel Oliveira (Tech3-KTM) in 2:07,111 min auf Platz 1, gefolgt von Aprilia-Pilot Andrea Iannone (+ 0,123 sec). Kurz darauf schnappte sich Petrucci den begehrten zweiten Rang (+ 0,098), während Dovi nur auf Rang 5 (+ 0,654) zu finden war.

Drei Minuten vor Ende übernahm Aleix Espargaró die Spitze, um kurz darauf vom WM-Zweiten Dovizioso verdrängt zu werden, der in 2:05,907 min auf Rang 1 fuhr. Zum Vergleich: Marc Márquez hatte zuvor im FP4 eine 2:05,478 min geschafft.

In der letzten Minute holte sich Mir Platz 2, bevor Jorge Lorenzo noch Bestzeit fuhr. Aber es war noch nicht vorbei: Die letzten fliegenden Runden sollten die Entscheidung bringen. Petrucci schnappte sich Rang 2, sein Ducati-Teamkollege konnte nicht mehr zurückschlagen.

MotoGP-Q1, Austin:

1. Lorenzo, 2:05,855 min
2. Petrucci, + 0,036 sec
3. Dovizioso, + 0,052
4. Mir, + 0,292
5. Nakagami, + 0,469
6. Aleix Espargaró, + 0,609
7. Iannone, + 0,672
8. Oliveira, + 0,688
9. Zarco, + 0,969
10. Abraham, + 1,274
11. Syahrin, + 1,453
12. Rabat, + 1,562

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 11:10, Motorvision TV
Red Bull Romaniacs 2019
So. 31.05., 11:40, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Fürstlich Drehna, Deutschland
So. 31.05., 12:10, Motorvision TV
Deutsche Kart Meisterschaft - Kerpen
So. 31.05., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
So. 31.05., 13:10, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
So. 31.05., 14:15, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 31.05., 14:20, Motorvision TV
Andros Trophy
So. 31.05., 14:35, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
So. 31.05., 16:05, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2018
So. 31.05., 16:55, Motorvision TV
GT World Challenge
» zum TV-Programm