Silverstone FP3: Quartararo vorne – Rossi starker 2.

Von Günther Wiesinger
Im dritten freien MotoGP-Training in England qualifizierten sich die Top-Ten für das Qualifying 2. Die Bestzeit fuhr Quartararo vor dem grandiosen Rossi. 3. Márquez vor Miller. Nur 14. Dovizioso!

Im dritten freien MotoGP Training auf dem Silverstone Circuit lag nach 15 von 45 Minuten immer noch Fabio Quartararo mit seiner Freitag-Bestzeit an erster Stelle. Nur Alex Rins auf der Suzuki hatte sich inzwischen verbessert, von Platz 13 auf Platz 8 vor Miguel Oliveira und Jack Miller.

23 MInuten vor Schluss ackerte Maverick Viñales durch das Kiesbett, er lag mit der Werks-Yamaha immer noch an dritter Stelle. 19 Minten vor dem Ende rollte Jack Miller mit Verdacht auf Motorschaden im Turn 7 ins Kiesbett.

Die Aufgabenstellung für das dritte freie MotoGP-Training in Silverstone unterschied sich nicht von den meisten anderen Trainings am Samstagvormittag in der Königsklasse.

Die ersten zehn der Gesamtwertung aus FP1, FP2 und FP3 würden direkt ins Qualifying 2 (Beginn: 15.35 Uhr) aufsteigen. Alle Fahrer, die sich auf den Rängen 11 bis 22 klassieren, müssen ins Qualifying 1, das ebenfalls 15 Minuten dauert und um 15.10 Uhr startet.

Die ersten zwei aus dem Q1 dürfen dann noch zusätzlich ins Q2 aufrücken, in dem schließlich die besten zwölf Startplätze vergeben werden. Die Reihenfolge aus dem Q1 vom 13. bis zum letzten Platz ergibt dann die Startreihenfolge hinter den ersten zwölf Plätzen.

Vor den letzten 18 Minuten hatte sich gegenüber Freitag in der Reihenfolge mit Ausnahme von Rins noch nichts verändert. Dann brauste Nakagami auf Platz 7, Morbidelli rutschte auf Platz 8 vor Rins, Oliveira und Miller, der nur noch Elfter war.

In den letzten 15 Minten begann die Zeitenjagd, bis dahin hatten sich die Teams in erster Linie mit dem Renn-Set-up und der Reifenwahl für Sonntag beschäftigt.

Bereits 14 Minuten vor dem Ende stürmte Cal Crutchlow mit 1:59,184 min zu einer neuen Bestzeit. Dann konterte Quartararo eine Minute später mit 1:58,901 min. Der neue Yamaha-Star ist nie um eine Antwort verlegen... Crutchlow lag jetzt 0,283 sec zurück. 3, Márquez vor Viñales und Rossi. Lorenzo immer noch an 22. Stelle, Rückstand jetzt 4,006 sec.

Auch Alex Rins (Suzuki Ecstar) war mit seinem Latein noch nicht am Ende. Er stand elf Minuten vor Schluss an vierter Stelle mit 1:59,540 min. Miguel Oliveira (+ 1,545 sec) war mit der besten KTM auf Rang 11 abgesackt. 12. Pol Espargaró. 16. Zarco. 20. Syahrin.

Acht Minuten vor Ende der FP3-Session wurde Quartararo mit einer neuen Bestzeit von 1:58,727 min auffällig. Cal Crutchlow musste jetzt einen Rückstand von 0,457 sec hinnehmen. 3. Viñales vor Márquez und Rins. 6. Miller. 7. Rosi. 8. Petrucci. 9. Morbidelli. 10. Nakagami. 11. Doviziopso. 12. Oliveira. 13. Pol Espargaró. 14. Aleix Espargaró. 15. Rabat. 16. Zarco.

Im Finish brauste Rossi, Yamaha, mit 1:58,693 min auf den ersten Platz, aber der unglaubliche Quartararo fing ihn ab und fuhr  noch einnakl 0,146 sec schneller als der Altmeister.

MotoGP, kombinierte Zeitenliste nach FP3, Silverstone:

1. Quartararo, Yanaha, 1:58,547
2. Rossi, Yamaha, + 0,146
3. Márquez, Honda, + 0,366
4. Miller, Ducati, +0,456
5. Petrucci, Ducati, + 0,487
6. Crutchlow, Honda, + 0,637
7. Viñales, Yamaha, + 0,751
8. Morbidelli, Yamaha, + 08,74
9. Nakagami, Honda, + 0,933
10. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,982
11. Rins, Suzuki, + 0,993
12. Oliveira, KTM, + 1,079
13. Pol Espargaró, + 1,178
14. Dovizioso, Ducati, + 1,193
15. Zarco, KTM, +1,300
16. Bagnaia, Ducati, +1,357
17. Rabat, Ducati, +1,983
18. Iannone, Aprilia, +2,360
19. Guintoli, Suzuki, +2.364
20. Syahrin, KTM, +2.621
21. Abraham, Ducati, +3,645
22. Lorenzo, Honda, +3.931

MotoGP, kombinierte Zeitenliste nach FP2, Silverstone:

1. Quartararo, Yamaha, 1:59,225 min
2. Márquez, Honda, + 0,251 sec
3. Viñales, Yamaha, + 0,540
4. Rossi, Yamaha, + 0,712
5. Crutchlow, Honda, + 0,768
6. Dovizioso, Ducati, + 0,885
7. Morbidelli, Yamaha, + 0,958
8. Oliveira, KTM, + 1,135
9. Miller, Ducati, + 1,167
10. Petrucci, Ducati, + 1,203
11. Nakagami, Honda, + 1,267
12. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,272
13. Pol Espargaró, KTM, + 1,366
14. Zarco, KTM, + 1,439
15. Rins, Suzuki, + 1,441
16. Bagnaia, Ducati, + 1,563
17. Iannone, Aprilia, + 1,682
18. Rabat, Ducati, + 2,364
19. Abraham, Ducati, + 2,967
20. Guintoli, Suzuki, + 3,015
21. Syahrin, KTM, + 3,192
22. Lorenzo, Honda, + 3,682

Ergebnis FP1 Silverstone:

1. Quartararo, Yamaha, 1:59,952
2. Márquez, Honda, + 0,586 sec
3. Viñales, Yamaha, + 0,740
4. Rins, Suzuki, + 1,027
5. Morbidelli, Yamaha, + 1,050
6. Dovizioso, Ducati, + 1,053
7. Rossi, Yamaha, + 1,346
8. Crutchlow, Honda, + 1,443
9. Petrucci, Ducati, + 1,486
10. Miller, Ducati, + 1,583
11. Rabat, Ducati, + 1,637
12. Aleix Espargaró, Aprilia, + 1,706
13. Iannone, Aprilia, + 1,858
14. Bagnaia, Ducati, + 1,848
15. Zarco, KTM, + 1,908
16. Oliveira, KTM, + 1,913
17. Pol Espargaró, KTM, + 2,076
18. Nakagami, Honda, + 2,110
19. Abraham, Ducati, + 2,240
20. Guintoli, Suzuki, + 2,605
21. Syahrin, KTM, + 3,106 sec
22. Lorenzo, Honda + 4,402 sec

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.09., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 13:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 24.09., 13:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 24.09., 13:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2021
  • Fr.. 24.09., 14:05, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr.. 24.09., 14:15, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 5. Station Azoren
  • Fr.. 24.09., 14:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 24.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 15:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 24.09., 16:05, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
6DE