Misano: Pole für Viñales, Pol Espargaró & KTM auf P2

Von Nora Lantschner
MotoGP
Maverick Viñales

Maverick Viñales

Pol Espargaró bescherte Red Bull KTM Startplatz 2 in Misano. Maverick Viñales (Yamaha) sicherte sich die Pole-Position. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha) komplettierte die erste Reihe.

Nach dem Q1 gesellten sich Johann Zarco (KTM) und Joan Mir (Suzuki) im Kampf um die Pole-Position für den Misano-GP zu den Top-10 nach dem FP3.

Fabio Quartararo (Petronas Yamaha) setzte in 1:32,686 min die erste Richtzeit und legte im nächsten Umlauf gleich noch eine 1:32,571 min nach. Damit lag der jüngste Pole-Setter der MotoGP-WM zur Halbzeit der 15-minütigen Session 0,139 sec vor seinem Teamkollegen Franco Morbidelli und 0,171 sec vor Repsol-Honda-Star Marc Márquez. Dahinter folgten die Yamaha-Werksfahrer Maverick Viñales und Valentino Rossi sowie Red Bull-KTM-Ass Pol Espargaró, der zu Beginn der Session noch in der Ausfahrt der Boxengasse Probleme hatte, weil sein Motor ausgegangen war.

Als noch vier Minuten auf der Uhr standen, verdrängte Maverick Viñales den WM-Leader von Platz 3 und damit aus der ersten Startreihe. Morbidelli musste seinen Angriff auf die Pole-Zeit nach absoluter Bestzeit im zweiten Sektor und einem Schreckmoment abbrechen.

Pol Espargaró sorgte mit einer Bestzeit in der Schussphase für Jubel bei KTM, aber Viñales war noch einmal um 0,295 schneller. Damit noch nicht genug: Márquez schien noch auf Pole-Kurs zu sein, aber der Respol-Honda-Star und Lokalmatador Rossi standen sich in der letzten fliegenden Runden gegenseitig im Weg.

MotoGP, Misano, Q2:

1. Viñales, 1:32,265 min
2. Pol Espargaró, + 0,295 sec
3. Quartararo, + 0,306
4. Morbidelli, + 0,445
5. Márquez, + 0,477
6. Dovizioso, + 0,773
7. Rossi, + 0,814
8. Zarco, + 0,858
9. Rins, + 1,000
10. Mir, + 1,166
11. Nakagami, + 1,184
12. Pirro, + 1,196

Anmerkung: Zarco wurde in Silverstone mit einem Grid-Penalty belegt, er wird um drei Startplätze nach hinten versetzt.

Die weitere Startaufstellung:
13. Bagnaia
14. Crutchlow
15. Aleix Espargaró
16. Miller
17. Petrucci
18. Lorenzo
19. Oliveira
20. Syahrin
21. Abraham
22. Rabat
23. Iannone

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
75