Pit Beirer: «Zeit noch nicht reif für Pole-Position»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Pol Espargaró

Pol Espargaró

Pol Espargaró stürzte die Red Bull KTM-Box in Misano mit dem zweiten Startplatz in Entzücken. Rennchef Pit Beirer zeigte sich nach dem besten Quali-Ergebnis der Österreicher begeistert.

Genau beim 50. Grand Prix in der MotoGP-WM schaffte das Red Bull KTM Factory Team den Sprung in die ersten Startreihe. Pol Espagaró hielt sich wenige Sekunden vor dem Ende des Q2 in Misano sogar an erster Stelle, ehe ihn Viñales noch übertrumpfte. «Nach Pols sechstem Platz vom Freitag war die Hoffnung, dass wir uns am Samstag hier in der zweiten Startreihe finden», strahlte KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer. «Aber wir nehmen die ersten Reihe auch…»

Kurzfristig durfte KTM sogar auf die Pole-Position hoffen. «Nein, nein, mit der Pole-Position haben wir nicht gerechnet. Aber es hat mich gefreut, dass wir ein Training nach dem anderen in starken Positionen beendet haben und uns immer in den Top-6 oder Top-7 halten konnten. das war wichtig. Und als Pol im Q2 die schnelle Runde bestätigt hat, war das sehr wichtig für unser Projekt. Pole-Position, zweiter oder dritter Startplatz, das ist nicht so wichtig als Momentaufnahme. Aber wir hätten die Pole natürlich trotzdem gern genommen. Aber die Zeit ist noch nicht reif dafür.»
Johann Zarco erreichte mit Startplatz 8 sein bestes Quali-Ergebnis in diesem Jahr. Beirer: «Ja, das Motorrad ist besser und wird besser. Auch wenn der Johann zweifelt, dass ihm Testfahrer Dani Pedrosa hilft bei der Abstimmung. So schlecht kann das Motorrad nicht sein…»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm