ServusTV-Experte Auinger: Quartararo der Kronprinz?

Von Mario Furli
Fabio Quartararo führte in Misano bis zur letzten Runde vor Marc Márquez

Fabio Quartararo führte in Misano bis zur letzten Runde vor Marc Márquez

«Quartararo hat alle Zutaten, um eines Tages derjenige zu sein, der Márquez ablöst», so Gustl Auinger. ServusTV überträgt die MotoGP-WM aus Aragonien am Samstag und am Sonntag live.

Ein Mann stellt in seinem Metier die Konkurrenz aktuell völlig in den Schatten: In den letzten 22 Rennen, die Marc Márquez zu Ende fuhr, stand er immer auf dem Podest. Doch damit nicht genug: 13 dieser Läufe gewann der Spanier, nur einmal wurde er Dritter. ServusTV-Experte Gustl Auinger meinte dazu: «Jeder erreicht einmal seinen Zenit. Aber momentan ist Márquez sehr, sehr schwer verwundbar.»

Alles spricht für Marc Márquez

Vor dem einen Monat dauernden Fernost-Trip trifft sich die Motorrad-Elite zum dritten von vier spanischen WM-Stopps in Alcañiz. Aufgepasst: Die Königsklasse startet diesmal ausnahmsweise vor der Moto2-Klasse bereits um 13:00 Uhr (siehe Sendezeiten unten). Und gab es bei bisher neun Rennen in der «Ciudad del Motor de Aragón» in den kleineren Klassen der Motorrad-WM jeweils neun verschiedene Sieger, triumphierte in der MotoGP-Klasse zuletzt dreimal in Folge Marc Márquez.

Im Layout alleine, das einen Schnitt mehrerer klassischer Strecken bildet, ist diese Serie allerdings nicht begründet, glaubt Auinger: «Man nenne mir eine Strecke, auf der sich Márquez nicht wohlfühlt.» In der Konstellation mit Honda erweise sich der siebenfache Weltmeister schlicht als herausragend. «Dabei wird gerne übersehen, dass er permanent am Limit fährt. Sonst würde er nach Siegen nicht solche Freudenschreie von sich geben.»

Kronprinz Fabio Quartararo (Petronas Yamaha)?

Ein kräftiges Ausrufezeichen setzte in Misano Yamaha mit den Plätzen zwei bis fünf, Superrookie Fabio Quartararo lag gar bis zur letzten Runde in Front. «Er hat alle Zutaten, um eines Tages derjenige zu sein, der Márquez ablöst», prognostiziert Auinger. «Neben dem unbestrittenen Talent zeichnet ihn vor allem sein unglaublicher Instinkt aus, immer genau zu wissen, wie er einzelne Teile einsetzen muss.»

Dass ein Motorrad aus Yamahas Satellitenteam in Misano vor den Werksmaschinen ins Ziel kam, ist für den ServusTV-Experten kein Zufall: «Das Kundenteam verfügt über ein sehr gutes Paket von Ende 2018, das dich kaum in Irrwege führen kann. Das Werksteam muss hingegen unter Zeitdruck eine Siegermaschine bauen, sie entwicklen, Teile probieren und wieder aussortieren. Dadurch entsteht auch eine höhere Fehlerquote. Aber natürlich ist die Situation für Yamaha nicht ideal.»

Rund um die Rennaction gibt es ein Exklusiv-Interview mit Suzuki-Racer Álex Rins, der nur einen Steinwurf von der Strecke enfernt beheimatet ist. Weiters rechnet ServusTV vor, wie sich Marc Márquez im Hinterland von Barcelona den ersten Matchball holen kann. Und in den Klassen Moto2 und Moto3 werden die Zuseher über die aktuellsten News, Facts und Entwicklungen informiert.

«Gran Premio Michelin de Aragón» bei ServusTV:

Samstag, 21. September:
12:25 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
12:35 Uhr: Qualifying Moto3 LIVE
13:30 Uhr: 4. freies Training MotoGP LIVE
14:10 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE
15:05 Uhr: Qualifying Moto2 LIVE

Sonntag, 22. September:
10:30 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
11:20 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
13:00 Uhr: Rennen MotoGP LIVE
14:30 Uhr: Rennen Moto2 LIVE

Zusätzliche Informationen unter: servusmotogp.com

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
  • Mo.. 18.10., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 16:55, Motorvision TV
    Goldrush Rally 2013
  • Mo.. 18.10., 18:05, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE