Buriram MotoGP FP3: Jetzt geht es endlich los

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Prekäre Verhältnisse in Buriram

Prekäre Verhältnisse in Buriram

das dritte MotoGP-Training in Buriram wurde mit 80 Minuten Verspätung gestartet – denn es standen tiefe Pfützen im Turn 1.

Weil in der ersten Kurve noch Pfützen standen, konnte das dritte MotoGP-Training auch nicht um 6 Uhr MESZ beginnen. Ursprünglich war der Beginn des FP3 sogar für 4.50 Uhr vorgesehen. In der Früh um 8 Uhr Ortszeit (3 Uhr MESZ) herrschten noch üble Sichtbedingungen, es rannen richtige Bäche über die Fahrbahn des 4,554 km langen Chang International Circuit.

Marc Márquez, der nach dem Crash am Freitag drei Minuten kaum atmen konnte und deshalb nicht mit dem Roller ins Fahrerlager zurückfahren durfte, sondern ins Ambulanzfahrzeug begleitet wurde, ist wie alle namhaften anderen MotoGP-Piloten schon fix für das Q2 qualifiziert. Denn im FP3 wird es nass bleiben.

John McPhee war Zweiter im nassen Moto3-Training. «Es steht viel Wasser auf der Piste, besonders in der Kurve 1. Man hat dort Aquaplaning, der Turn 1 war am schlimmsten. Die weißen Linien auf den Bordsteinen sind schlimm. Selbst im dritten Gang, wenn das Motorrad völlig aufgerichtet war, hat das Hinterrad durchgedreht», schilderte er. «Aber es gibt auch schon Stellen, die fast trocken sind.»

Das FP3 geht mit zehn Minuten Verspätung los. Es wurde von 45 auf 35 Minuten gekürzt.

Der neue Zeitplan:
05.20-05.50 Uhr: Moto3 FP3
06.10-06.45 Uhr: MotoGP FP3
06.55-07.25 Uhr: Moto2 FP3
07.35-07.50 Uhr: Moto3 Q1
08.00-08.15 Uhr: Moto3 Q2
08.30-09.00 Uhr: MotoGP FP4
09.10-09.25 Uhr: MotoGP Q1
09.35-09.50 Uhr: MotoGP Q2
10.05-10.20 Uhr: Moto2 Q1
10.30-10.45 Uhr: Moto2 Q2

MotoGP-Ergebnisse Buriram, FP1, FP2 und FP3:
1. Quartararo, Yamaha, 1:30,404 min
2. Viñales, Yamaha, + 0,193 sec
3. Morbidelli, Yamaha, + 0,221
4. Miller, Ducati, + 0,294
5. Rossi, Yamaha, + 0,329
6. Márquez, Honda, + 0,487
7. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,603
8. Dovizioso, Ducati, + 0,623
9. Mir, Suzuki, + 0,682
10. Rins, Suzuki, + 0,690
11. Petrucci, Ducati, + 0,711
12. Bagnaia, Ducati, + 0,750
13. Crutchlow, Honda, + 0,940
14. Nakagami, Honda, + 1,020
15. Pol Espargaró, KTM, + 1,095
16. Iannone, Aprilia, + 1,108
17. Abraham, Ducati, + 1,184
18. Rabat, Ducati, + 1,528
19. Oliveira, KTM, + 1,532
20. Lorenzo, Honda, + 1,545
21. Kallio, KTM, + 1,587
22. Syahrin, KTM, + 2,180

Moto2-Ergebnisse Buriram, kombinierte Zeiten nach FP2:
1. Marini, 1:35,956 min
2. Chantra, + 0,008 sec
3. Nagashima, + 0,013
4. Gardner, + 0,049
5. Márquez, + 0,077
6. Bastianini, + 0,094
7. Lecuona, + 0,104
8. Binder, + 0,157
9. Fernandez, + 0,166
10. Navarro, + 0,249
11. Locatelli, + 0,308
12. Martin, + 0,313
13. Bezzecchi, + 0,385
14. Lüthi, + 0,391
15. Manzi, + 0,412
16. Aegerter, + 0,550
Ferner:
20. Schrötter, + 0,600
23. Öttl, + 0,925
28. Raffin, + 1,578
29. Tulovic, + 1,602

Moto3-Ergebnisse FP1 und FP2 und FP3 Buriram
1. Migno 1:42,789
2. Arbolino, + 0,252
3. Suzuki, + 0,278
4. Rodrigo, + 0,318
5. Foggia, + 0,421
6. Kornfeil, + 0,427
7. Yurchenko, + 0,431
8. Lopez, + 0,669
9. Sasaki, + 0,692
10. Arenas, + 0,768
11. Ramirez, + 0,788
12. Dalla Porta, + 0,794
13. Toba, + 0,802
14. Canet, + 0,81
(Die Top-14 sind fix für das Q2 qualifiziert)

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 11:45, Einsfestival
Sturm der Liebe
Do. 09.04., 12:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 09.04., 13:30, Eurosport
Motorsport
Do. 09.04., 14:25, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 09.04., 15:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.04., 15:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Do. 09.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 09.04., 16:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Do. 09.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 16:35, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
» zum TV-Programm
65