MotoGP 2020: Alle Teams, alle Fahrer der Königsklasse

Von Günther Wiesinger
Alle Fahrerfragen für die MotoGP 2020 sind geklärt

Alle Fahrerfragen für die MotoGP 2020 sind geklärt

Die Teilnehmerliste der FIM für die MotoGP-WM 2020 wurde am Dienstag veröffentlicht. Überraschungen gibt es keine mehr.

Die Verpflichtung von Moto2-Weltmeister Alex Marquez bei Repsol Honda für den zurückgetretenen Jorge Lorenzo war die letzte Personalie, die die Teilnehmerliste der MotoGP 2020 veränderte. Nun stehen alle Teams für die kommende Saison fest, auch wenn die FIM-Liste noch den Titel «provisorisch» trägt.

Für die MotoGP-Saison 2021 sind viele Fahrerfragen neu zu klären, denn sämtliche Verträge der Werksteams laufen nach der Saison 2020 aus.

Dass es auch bei der MotoGP-Materialverteilung nach zwei Jahren (Ende 2018 wurde aus dem Nieto-Aspar-Ducati-Team das neue Petronas-SRT-Yamaha-Team, Marc VDS Honda zog sich zurück) zu neuen Konstellationen kommen wird, ist momentan schwer vorstellbar.

Denn Avintia hat inzwischen den Vertrag mit Ducati Corse um ein weiteres Jahr bis zum Saisonende 2021 verlängert. Avintia ist bereits beim Aragón-GP 2013 vom CRT-Kawasaki-Bike auf eine Ducati Desmoseici umgestiegen und hat dann 2014 die Open Class mit Héctor Barbera dominiert.

Ducati wird also auch 2021 immer noch drei MotoGP-Teams beliefern, Aprilia und Suzuki werden kein Kundenteam haben. Denn weder Petronas, noch LCR oder Tech3 werden umsteigen. Und Pramac ist seit 2005 eng mit Ducati verbunden.

Übrigens: Suzuki und Aprilia hatten bisher seit 2002 noch nie ein Kundenteams, wobei beide Werke zwischendurch pausierten. Aprilia fehlte nach der Saison 2004 bis 2015, Suzuki nach 2011 bis zur Rückkehr 2015. In der schöpferischen Pause wurde an der GSX-RR der V4-Motor durch einen Reihenvierzylinder-Motor ersetzt.

Nr Fahrer (Nationalität) Team Motorrad
1 Andrea Dovizioso (I) Ducati Team Ducati
2 Danilo Petrucci (I) Ducati Team Ducati
3 Maverick Vinales (E) Monster Energy Yamaha Yamaha
4 Karel Abraham (CZ) Reale Avintia Ducati *
5 Fabio Quartararo (F) Petronas Yamaha SRT Yamaha *
6 Franco Morbidelli (I) Petronas Yamaha SRT Yamaha *
7 Iker Lecuona (E) Red Bull KTM Tech3 KTM
8 Andrea Iannone (I) Aprilia Racing Gresini Aprilia *
9 Takaaki Nakagami (J) LCR Honda Idemitsu Honda *
10 Brad Binder (RSA) Red Bull KTM Factory KTM
11 Cal Crutchlow (GB) LCR Honda Castrol Honda *
12 Joan Mir (E) Suzuki Ecstar Suzuki
13 Aleix Espargaro (E) Aprilia Racing Team Gresini Aprilia *
14 Alex Rins (E) Team Suzuki Ecstar Suzuki
15 Jack Miller (AUS) Pramac Racing Ducati *
16 Pol Espargaro (E) Red Bull KTM Factory KTM
17 Valentino Rossi (I) Monster Energy Yamaha Yamaha
18 Tito Rabat (E) Reale Avintia Racing Ducati *
19 Francesco Bagnaia (I) Pramac Racing Ducati *
20 Alex Marquez (E) Repsol Honda Team Honda
21 Miguel Oliveira (POR) Red Bull KTM Tech3 KTM
22 Marc Marquez (E) Repsol Honda Team Honda

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.09., 10:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2021
  • Fr.. 24.09., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 10:25, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Fr.. 24.09., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 13:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 24.09., 13:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 24.09., 13:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2021
  • Fr.. 24.09., 14:05, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr.. 24.09., 14:15, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 5. Station Azoren
  • Fr.. 24.09., 14:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
3DE