Valentino Rossi: Maradonas Kuss für die Gashand

Von Johannes Orasche
MotoGP
MotoGP-Ikone Valentino Rossi (41) geht der frühe Tod von Fußball-Ausnahmekönner Diego Armando Maradona (60) sehr nahe. In Misano gab es 2008 ein besonderes Treffen.

Rund um den frühen Tod von Argentiniens Fußball-Helden Diego Maradona (60) gibt es viel Aufregung und viele Emotionen. Zuletzt kam es sogar zu Tumulten bei seiner Totenwache in Buenos Aires. Bereits am Donnerstag ist im engsten Familien- und Freundeskreis die Beisetzung erfolgt.

Auch MotoGP-Ikone Valentino Rossi (41) pflegte eine gute Verbindung zum kleingewachsenen Mittelfeld-Regisseur, der aus ärmlichen Verhältnissen den Weg nach ganz oben geschafft hatte.

Rossi zeigte sich erschüttert über den Tod der argentinischen Lichtgestalt und ließ wissen: «Ciao Diego – du Zauberer des Balls.»

Zur Erinnerung: Rossi trug bei seinem MotoGP-Triumph in Termas de Rio Hondo im Jahr 2015 auf dem Podium aus Bewunderung für Maradona ein Maradona-Trikot der argentinischen Nationalmannschaft und brachte die Menge zur Ekstase. In Argentinien sind die eingefleischten Maradona- und Rossi-Fans gleichsam zum Großteil der gleiche Stamm.

Einige Jahre zuvor bekam Rossi sogar persönlich Besuch von Maradona. Es war im Spätsommer des Jahres 2008, als Rossi in Misano Adriatico den Sieg holte. Maradona küsste Rossi bei der Begrüßung in der Startaufstellung sogar die Gashand.

In der Yamaha-Box fand nach dem Rennen eine rauschende Party statt, bei der Rossi und Maradona zu den frenetischen «Ho visto Maradona»-Gesängen der Yamaha-Crew gemeinsam ausgelassen tanzten. Damals waren übrigens noch die Brivio-Brüder Davide und Roberto in der Rossi-Garage federführend.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE