Shinichi Sahara: «Haben einen Freund verloren»

Von Otto Zuber
MotoGP
Fausto Gresini

Fausto Gresini

Suzuki-Ecstar-Projektleiter Shinichi Sahara reagiert mit bewegenden Worten auf die traurige Nachricht vom Tod Fausto Gresinis. «Wir haben einen Gegner, einen Kollegen und einen Freund verloren», sagt er.

Die MotoGP-Familie trauert um den früheren GP-Piloten, zweifachen Weltmeister und Teambesitzer Fausto Gresini. Der Italiener verstarb nach fast zweimonatigem Kampf gegen seine Covid-19-Infektion und aus der ganzen Welt erreichen die Familie Beileidsbekundungen. Auch die Suzuki-Ecstar-Teammitglieder hat die traurige Nachricht hart getroffen, wie Shinichi Sahara betont.

Der MotoGP-Projektleiter des japanischen Herstellers erklärt: «Fausto Gresini war ein grossartiger Fahrer und ein kluger und erfolgreicher Team Manager. Er gehört nicht nur zu einer erlesenen Gruppe von Fahrern, die in der Liste der Weltmeister auftauchen, er hat nach seiner eigenen Karriere auch starke GP-Teams aufgebaut, die auf höchstem Niveau gekämpft haben. Er wurde auch ein echter Förderer junger Talente. 2020 war für alle ein hartes Jahr und es tut uns sehr leid, dass Fausto diesem schrecklichen Virus zum Opfer gefallen ist.»

«Als Rennteam leben wir ein schnelles Leben voller Leidenschaft, und so hat auch Fausto seinen Traum gelebt, zuerst als Fahrer und später mit einem gleichnamigen Team. Mit seiner positiven Einstellung und seinem Engagement hat er immer ein präzises und effektives Team geführt. Wir haben einen Konkurrenten, einen Kollegen und einen Freund verloren», fügt Sahara an.

«Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Nadia und seinen Kindern Lorenzo, Luca, Alice und Agnese, bei der gesamten Gresini- und Aprilia-Familie sowie bei all den vielen Menschen, die das Privileg hatten, mit ihm zu arbeiten und ihn persönlich zu kennen», sagt der Ingenieur.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 07.03., 14:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • So.. 07.03., 16:25, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 1.& 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 07.03., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 07.03., 17:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 07.03., 18:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 07.03., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 07.03., 18:55, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 07.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 07.03., 20:55, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So.. 07.03., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE