Takaaki Nakagami: An der rechten Hand verletzt

Von Nora Lantschner
Takaaki Nakagami kam in Aragón nicht weit

Takaaki Nakagami kam in Aragón nicht weit

Nach der Kollision mit Marc Márquez in der ersten Runde des Aragón-GP ist LCR-Honda-Pilot Takaaki Nakagami auf dem Weg nach Barcelona, um zwei verletzte Finger untersuchen zu lassen.

Der Sonntag begann für Takaaki Nakagami mit der Bestzeit im Warm-up noch gut, sein Rennen endete dann aber schon in der ersten Runde mit einem aufsehenerregenden und angsteinflößenden Unfall: Ausgangs von Kurve 7 kollidierte der LCR-Fahrer ausgerechnet mit seinem Markenkollegen Marc Márquez, der nach einem vorangegangenen Zusammenstoß mit Fabio Quartararo mit einem blockierenden Hinterrad zu kämpfen hatte.

«Taka» stürzte und rutschte auf der Fahrbahn weiter, nur mit viel Glück und Reaktionsvermögen traf ihn keiner der nachfolgenden MotoGP-Piloten. Der 30-jährige Japaner zog sich allerdings eine Verletzung an der rechten Hand zu.

«Mein Start war gut, aber dann hatte ich in der ersten Runde einen Unfall: Es kam zum Kontakt mit Marc und ich hatte einen bösen Crash. Deshalb bin ich sehr enttäuscht», ließ Nakagami über sein Team ausrichten. «Ich fahre jetzt nach Barcelona, um die Wunde am vierten und fünften Finger meiner rechten Hand checken zu lassen. Ich werde alle auf dem Laufenden halten», kündigte er an.

Nur eine Woche vor seinem Heim-GP in Motegi geht Takas Blick natürlich nach vorne. «Ich schätze den Support der Fans sehr. Ich werde mein Bestes versuchen, um mich zu erholen und hoffentlich meinen Heim-GP in Japan zu bestreiten», versprach er.

MotoGP-Ergebnis, Aragón (18. September):

1. Bastianini, Ducati, 23 Rdn. in 41:35,462 min
2. Bagnaia, Ducati, + 0,042 sec
3. Aleix Espargaró, Aprilia, + 6,139
4. Brad Binder, KTM, + 6,379
5. Miller, Ducati, + 6,964
6. Martin, Ducati, + 12,030
7. Marini, Ducati, + 12,474
8. Zarco, Ducati, + 12,655
9. Rins, Suzuki, + 12,702
10. Bezzecchi, Ducati, + 16,150
11. Oliveira, KTM, + 17,071
12. Alex Márquez, Honda, + 18,463
13. Viñales, Aprilia, + 18,730
14. Crutchlow, Yamaha, + 20,090
15. Pol Espargaró, Honda, + 27,588
16. Gardner, KTM, + 28,805
17. Morbidelli, Yamaha, + 30,422
18. Darryn Binder, Yamaha, + 31,330
19. Di Giannantonio, Ducati, + 31,595
20. Raúl Fernández, KTM, + 36,160
– Marc Márquez, Honda, 22 Runden zurück
– Takaaki Nakagami, Honda, erste Runde nicht beendet
– Fabio Quartararo, Yamaha, erste Runde nicht beendet

MotoGP-WM-Stand (nach 15 von 20 Rennen):

1. Quartararo, 211 Punkte. 2. Bagnaia 201. 3. Aleix Espargaró 194. 4. Bastianini 163. 5. Miller 134. 6. Zarco 133. 7. Brad Binder 128. 8. Rins 108. 9. Martin 104. 10. Viñales 104. 11. Oliveira 95. 12. Marini 91. 13. Mir 77. 14. Bezzecchi 74. 15. Marc Márquez 60. 16. Nakagami 46. 17. Pol Espargaró 43. 18. Alex Márquez 39. 19. Morbidelli 26. 20. Di Giannantonio 23. 21. Dovizioso 15. 22. Darryn Binder 10. 23. Gardner 9. 24. Raúl Fernández 8. 25. Bradl 2. 26. Crutchlow 2.

Konstrukteurs-WM:
1. Ducati, 346 Punkte. 2. Aprilia 217. 3. Yamaha 213. 4. KTM 161. 5. Suzuki 134. 6. Honda 100.

Team-WM:
1. Ducati Lenovo Team, 335 Punkte. 2. Aprilia Racing 298. 3. Monster Energy Yamaha 237. 4. Prima Pramac Racing 237. 5. Red Bull KTM Factory 223. 6. Gresini Racing 186. 7. Suzuki Ecstar 185. 8. Mooney VR46 Racing 165. 9. Repsol Honda 105. 10. LCR Honda 85. 11. WithU Yamaha RNF 27. 12. Tech3 KTM Factory 17.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Do.. 18.04., 00:15, Motorvision TV
    Rally
  • Do.. 18.04., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.04., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 03:05, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Do.. 18.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:55, SPORT1+
    NASCAR Cup Series
  • Do.. 18.04., 04:20, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
4