Jerez-Test: Stoner schnappt sich die Bestzeit

Von Matthias Dubach
MotoGP
Casey Stoner: der Weltmeister war Schnellster

Casey Stoner: der Weltmeister war Schnellster

Casey Stoner rückte beim Test in Jerez mit seiner letzten Runde die Hierarchie wieder gerade. Valentino Rossi lag ganz knapp vor Stefan Bradl.
Casey Stoner machte es am ersten Tag des letzten MotoGP-Tests vor dem Saisonauftakt in Katar spannend: erst mit seiner 54. und letzten Runde sicherte sich der Weltmeister die Bestzeit, die zuvor von Jorge Lorenzo gehalten wurde. Stoner fuhr mit der Werks-Honda eine 1:39,146 min und liess damit den spanischen Herausforderer um 0,273 sec hinter sich.

Lorenzo hatte 76 Runden abgespult und sich dabei auf die Elektronikeinstellung an seiner neuen Yamaha YZF-M1 für die 1000-ccm-Ära konzentriert. Mit Dani Pedrosa und Ben Spies schafften auch die jeweiligen Teamkollegen des Topduos, bei windigen Bedingungen die Marke von 1:39 min zu unterbieten. Pedrosa erreichte am ersten Tag, mit der Honda RC213V auf der Bremse stärker zu werden. Ebenfalls auf einer Honda schaffte MotoGP-Rookie Stefan Bradl den Einzug in die Top-Ten.

Bradl: «Die Zeitenverbesserung war deshalb schwierig am Nachmittag, weil der Wind immer stärker geblasen hat.» Morgen könnte sich der Moto2-Weltmeister womöglich mit den Regenreifen von Bridgestone noch besser anfreunden, denn es ist Regen angekündigt. Am Freitag herrschten bis zu 25 Grad Celsius.

Bradl verlor nur 0,063 sec auf Ducati-Star Valentino Rossi. Der Italiener büsste 1,774 sec auf Stoner ein, was in der Box von Ducati für lange Gesichter sorgte. Teamkollege Nicky Hayden erreichte wenigstens den sechsten Rang.

Alvaro Bautista aus dem San-Carlo-Gresini-Team, der sich die siebtbeste Zeit sicherte, musste einen folgenlosen Sturz hinnehmen. Auf Rang 11 tauchte mit Randy de Puniet bereits der beste Claiming-Rule-Fahrer auf. Der Aprilia-Fahrer aus dem Team Power Electronics Aspar schlug damit Hector Barbera und Karel Abraham, die mit Kunden-Ducati unterwegs sind.


MotoGP-Test Jerez/E, erster Tag

1. Casey Stoner (AUS), Repsol Honda Team, 1:39.146 min (54 Runden)

2. Jorge Lorenzo (E), Yamaha Factory Racing, 1:39.419 (76)

3. Dani Pedrosa (E), Repsol Honda Team, 1:39.579 (60)

4. Ben Spies (USA), Yamaha Factory Racing, 1:39.984 (71)

5. Cal Crutchlow (GB), Monster Yamaha Tech 3, 1:40.130 (74)

6. Nicky Hayden (USA), Ducati Team, 1:40.512 (77)

7. Alvaro Bautista (E), San Carlo Honda Gresini, 1:40.545 (56)

8. Andrea Dovizioso (I), Monster Yamaha Tech 3 1:40.665 (46)

9. Valentino Rossi (I), Ducati Team, 1:40.920 (64)

10. Stefan Bradl (D), LCR Honda 1:40.983 (64)

11. Randy de Puniet* (F), Power Electronics Aspar/Aprilia 1:41.015 (39)

12. Hector Barbera (E), Pramac-Ducati, 1:41.388 (72)

13. Karel Abraham (CZ), Cardion AB Ducati, 1:41.603 (71)

14. Aleix Espargaro* (E), Power Electronics Aspar/Aprilia, 1:42.293 (59)

15. Franco Battaini (I), Ducati Team, 1:42.403 (72)

16. Colin Edwards* (USA), NGM Mobile Forward Racing/Suter-BMW, 1:42.462 (56)

17. Michele Pirro* (I), San Carlo Honda Gresini/FTR-Honda, 1:42.655 (49)

18. Danilo Petrucci* (I), Came Iodaracing Project/Aprilia, 1:42.750 (39)

19. Mattia Pasini* (I), Speed Master/Aprilia, 1:43.006 (59)

20. Yonny Hernandez* (CO), Avintia Racing/FTR-Kawasaki, 1:43.437 (49)

21. James Ellison* (GB), Paul Bird Motorsport/Aprilia, 1:43.477 (61)

22. Ivan Silva* (E), Avintia Racing /FTR-Kawasaki, 1:44.025 (60)

*= Claiming Rule

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 23:50, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do.. 05.08., 23:55, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Fr.. 06.08., 00:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 06.08., 00:10, Sky Heimatkanal
    Der Bergdoktor
  • Fr.. 06.08., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 06.08., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 03:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 06.08., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4DE