Nur eine Woche zu Hause

Kolumne von Casey Stoner
MotoGP
Kolumnist Casey Stoner

Kolumnist Casey Stoner

MotoGP-Weltmeister Casey Stoner schreibt in seiner Kolumne, wie der letzte Test in Jerez gelaufen ist und warum er glaubt, zu Hause etwas zu verpassen.

Letzte Woche waren wir für den letzten Test vor der Saison nochmals auf der Strecke, diesmal in Jerez. Ich bin am Mittwoch nach Spanien gereist und musste Adriana und die kleine Ally zuhause in der Schweiz lassen. Den Grossteil des Donnerstags verbrachte ich mit Medienarbeiten, wir haben Filmaufnahmen für die Dorna gemacht und für unseren Hauptsponsor Repsol. Danach gab es noch das Fotoshooting vor der Box mit dem ganzen Team für das offizielle Bild 2012.

Am Freitag habe ich mich beim Aufstehen grossartig gefühlt, ich konnte es kaum erwarten, auf die Strecke zu gehen. Als wir das Testprogramm gestartet hatten, habe ich mich bald wohl auf der Honda gefühlt. Der Freitag war ein produktiver Tag. Am Samstag beim Aufstehen habe ich gesehen, dass uns leider schlechtes Wetter erwartet.

Als ich dann an der Strecke war, haben wir bald bemerkt, dass das wohl ein verschwendeter Tag sein wird. Mein Team und ich haben abgewartet, ob wir den Tag vielleicht wenigstens als Regentraining nutzen könnten. Aber die Bedingungen blieben 50/50, es war nicht richtig nass und nicht richtig trocken. Wir haben trotzdem einige Runden gedreht, dabei aber nichts gelernt. Der letzte Sonntag war viel besser, die Bedingungen waren hervorragend. Wir konnten unser Testprogramm erfolgreich abschliessen.

Danach bin ich rasch wieder nach Hause geflogen, es ist unglaublich, wie sehr ich Adriana und Ally vermisse, wenn ich unterwegs bin! Ich denke immer, ich verpasse etwas zu Hause. Jetzt werde ich nur eine Woche in der Schweiz sein, bevor es zum ersten Rennen nach Katar geht. Ich freue mich wirklich darauf, endlich wieder Rennen zu fahren!

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 04.08., 13:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
» zum TV-Programm
2DE