Lorenzo: «Fantastisch, aber schwierig»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo zeigte beim Grand Prix von Frankreich in Le Mans ein souveränes Rennen, siegte und übernahm erneut die WM-Führung.

Jorge Lorenzo, der von Position 4 aus startete, eroberte bereits im Verlauf der ersten Runde die Führung. In einem fehlerlosen Rennen behauptete der Spanier seinen Platz an der Spitze bis zum Ende und siegte. Auch in der WM-Tabelle schaffte Lorenzo erneut den Sprung auf das oberste Treppchen und führt nun mit acht Punkten Vorsprung auf Casey Stoner die Gesamtwertung an.

«Beim Start des Rennens wollte ich unbedingt von Anfang an auf der ersten Position sein und schaffte es, die Konzentration zu behalten, sogar als Casey aufholte. Es wäre ein Leichtes gewesen, noch ein bisschen mehr zu pushen und dann in diesem Moment einen Fehler zu machen, aber ich habe noch einige Runden abgewartet, um zu sehen, was passiert. Ich habe dann wieder eine Lücke herausgefahren, um dieses fantastische Rennen zu gewinnen», fasste der neue WM-Leader den Rennverlauf zusammen.

Im Regenchaos von Frankreich behielt der Yamaha-Pilot einen kühlen Kopf, was sich am Ende bezahlt machte. Doch Lorenzo räumt ein, dass es auch für ihn schwierig war, den ungünstigen Bedingungen zu trotzen. «Heute war es wirklich schwierig, die Konzentration beizubehalten. Das ist im Trockenen schon schwer, aber bei Regen noch viel mehr. Das Rennen scheint viel länger zu sein und man muss sich in jeder Runde merken, wo es in den Kurven rutschig ist. Wenn man das vergisst, kommt es ganz schnell zum Sturz.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm