Rea: Gelungenes Debüt

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Feuertaufe gemeistert: Jonathan Rea

Feuertaufe gemeistert: Jonathan Rea

Nach dem chaotischen Start in das Rennen der MotoGP-Klasse in Misano, gelang es Superbike-Pilot Jonathan Rea sich auf Rang 8 zu platzieren.

Superbike-Pilot Jonathan Rea machte als Ersatz für den verletzten Casey Stoner in Misano einen guten Job und platzierte sich hinter Nicky Hayden auf dem achten Rang. «Es war ein hartes Rennen. Ich bin noch lange nicht am Limit. Das ist eine Sache des Vertrauens und ich gewöhne mich noch immer an die Maschine. Ich bin mit dem Fortschritt, den ich im Rennen machen konnte sehr glücklich, denn es gibt einfach Dinge, die man bei einem Test nicht lernen kann.»

In den letzten Runden konnte der Brite schnell zu Ducati-Pilot Hayden aufschliessen, doch der Amerikaner reagierte und hielt Rea auf Abstand. «In der Anfangsphase konnte Nicky eine Lücke schaffen, aber ich holte später auf, doch es hat nicht gereicht. Der achte Rang ist in Ordnung, aber der Abstand zur Spitze ist etwas frustrierend», räumt Rea ein.

«Insgesamt bin ich aber zufrieden und ich freue mich auf die nächste Herausforderung in Aragón», fasst der Honda-Pilot zusammen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE