Bridgestone: 100 MotoGP-Siege

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Misano - 100. Sieg für Bridgestone durch Jorge Lorenzo

Misano - 100. Sieg für Bridgestone durch Jorge Lorenzo

Bridgestone stattet seit 2002 Teams in der MotoGP-Klasse aus. Nun erzielte Jorge Lorenzo beim Grand Prix von San Marino in Misano den 100. Sieg für den Reifenhersteller.

Meilenstein für Bridgestone: In Misano konnte der japanische Reifenhersteller durch Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo den 100. Sieg seit dem Einstieg in die MotoGP-Klasse 2002 feiern. Zu diesem Anlass wurde am Freitag, dem 14. September, auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli eine besondere Veranstaltung mit Medienvertretern, Fotografen, Teams und Organisatoren abgehalten.

Auch die Yamaha-Werkspiloten Jorge Lorenzo und Ben Spies, Ducati-Star Valentino Rossi und Andrea Dovizioso aus dem Tech3-Yamaha-Team waren anwesend, um das Jubiläum des Reifenherstellers zu feiern. 

Bridgestone-Manager Kyota Futami erklärte feierlich: «Das MotoGP-Projekt von Bridgestone begann vor über zehn Jahren mit dem Ziel das Unternehmen als weltweit technisch führenden Reifenhersteller zu etablieren. Nachdem Bridgestone viele Rennen gewann, wurde uns 2009 die Ehre zuteil der offizielle Reifenausstatter der MotoGP-WM zu werden. Dies war ein wichtiger Schritt, um unser Ziel zu erreichen. Unser 100. Sieg in der MotoGP-Klasse ist der perfekte Anlass uns die Erfolge in dieser Klasse vor Augen zu führen.»

Die Gewinnerwerke des Fotographie-Wettbewerbs «100 Siege», der von Bridgestone Europa organisiert wurde, wurden auf der Gala enthüllt. Dabei erhielt Nikolett Kovacs für ihr Foto des jubelnden Jorge Lorenzo bei seinem Titelgewinn 2010 den Hauptpreis von 1000 Euro.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE