Ducati: Pramac-Team mit Werksunterstützung

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Vier Ducati GP13 – die Gipfelstürmer

Vier Ducati GP13 – die Gipfelstürmer

Pramac-Ducati steht erstmals unter Aufsicht des Werks. Iannone und Spies treten mit unterschiedlichen Sponsoren auf.

Erstmals hat Ducati Corse die Fahrer für das MotoGP-Kundenteam Pramac von Teambesitzer Paolo Campinoti selber engagiert und somit enger ans Werk gebunden. «Wir können Pramac jetzt erstmals als werksunterstütztes Team bezeichnen», erklärte Ducati-Geschäftsführer Gabriele del Torchio.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Pramac wurde das Team erstmals auch zur Ducati-Präsentation in Madonna di Campiglio eingeladen. Heute abend werden die vier GP13-Motorräder nach dem Abendessen hoch oben im Chalet Montagnoli auf rund 2200 Meter Seehöhe gegen 22 Uhr vorgestellt. Sie wurden bereits letzte Nacht mit einem Ratrac-Pistenfahrzeug die Skipiste hochgeschleppt.

Inzwischen steht auch fest, dass Energieversorger Pramac 2013 nicht mehr für das gesamte Budget geradestehen wird. Für Iannone wurde mit der Gas- und Elektrikunternehmen «Engery T.I.» ein Partner aus der Energiebranche gefunden. Ben Spies hat die amerikanische Vermögensverwaltungsfirma «Ignite Asset Management» aus New York als Sponsor aufgetrieben. Ignite soll bei Ducati 1 Million US-Dollar abliefern.



Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE