Andrea Dovizioso über den Rückstand von Ducati

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Andrea Dovizioso: «Ich bin nicht gut gefahren»

Andrea Dovizioso: «Ich bin nicht gut gefahren»

Erstmals in dieser Saison war Andrea Dovizioso nicht bester Ducati-Pilot. In Jerez verlor der Italiener 41 Sekunden auf Sieger Dani Pedrosa (Honda)!

Achter Platz, 41 Sekunden hinter Sieger Dani Pedrosa (Repsol Honda): Andrea Dovizioso hat schon glücklichere Grand Prix erlebt. «Ich wusste, dass es ein hartes Wochenende wird», gab der 27-Jährige zu. «Letztlich wurde es aber schwieriger als erwartet, vor allem das Rennen. Ganz sicher hat der Vorderreifen für diese Bedingungen nicht gepasst. Wir sollten uns aber nicht zu arg beschweren, unser Rückstand entspricht der Realität.»

Besonders bitter für Ducati: In Jerez wurde viel getestet, doch schon bei den Wintertests war Nicky Hayden kaum schneller als die besten Superbikes. Dovizioso sucht die Schuld aber nicht nur beim Motorrad. «Ich bin auch nicht gut gefahren», gab der Ducati-Werksfahrer zu, der erstmals 2013 seinem Teamkollegen Nicky Hayden unterlag. «Nicky hat die Strecke besser verstanden.» Am Montag testet Ducati erneut, die GP13 bekommt unter anderem einen neuen Rahmen. «Mal sehen, was der bringt», so Dovizioso.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm