Dani Pedrosa: Gelingt der vierte Sieg hintereinander?

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Dani Pedrosa

Dani Pedrosa

Sechs Siege und sieben Podestplätze – das ist die Bilanz von Dani Pedrosa auf dem Sachsenring. Am Sonntag will er wieder um den Sieg fighten.

MotoGP-WM-Spitzenreiter Dani Pedrosa (26) kommt mit einem 9-Punkte-Vorsprung auf Jorge Lorenzo zum Sachsenring, wo er in der MotoGP-Klasse 2007 und danach von 2010 bis 2012 dreimal in Serie gewonnen hat.

Der 3,67 km lange Sachsenring mit seinen zehn Linkskurven und drei Rechtskurven ist die zweitkürzeste GP-Piste im Kalender nach Laguna Seca. Mit der 125-ccm-Honda hat Pedrosa in Sachsen nie gewonnen, dafür 2004 und 2005 mit der 250er. Insgesamt hat der Repsol-Honda-Star beim GP von Deutschland schon sieben Podestplätze eingeheimst. Denn 2009 steht noch Platz 3 zu Buche.

«Ich hoffe, wir können auf dem Sachsenring ein besseres Gefühl für das Motorrad hinkriegen als zuletzt und ein gutes Wochenende erleben», sagt der 158 cm grosse und 53 kg leichte Pedrosa. «Der Sachsenring war in der Vergangenheit immer eine gute Piste für mich. Ich fahre dort immer gerne, das macht mir Freude. Man fährt auf dieser kurzen Piste die meiste Zeit auf der linken Seite des Reifens, aber die schnellste Kurve ist eine Rechtskurve. Die Performance der Reifen wird also sehr ausschlaggebend sein. Es ist wichtig, dass ich am Sonntag wieder um den Sieg fighten kann.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
5DE