Aleix Espargaró: «Lücke zu Prototypen immer kleiner»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Claiming-Rule-Pilot Aleix Espargaró

Claiming-Rule-Pilot Aleix Espargaró

ART-Aprilia-Pilot Aleix Espargaró führt nach den ersten sieben Rennen der Saison 2013 die Claiming-Rule-Wertung deutlich an und liegt sogar vor den Prototyp-Piloten Bradley Smith und Andrea Iannone.

In allen sieben Rennen 2013 lag Aleix Espargaró an der Spitze der Claiming-Rule-Fahrer und besiegte nicht selten Prototyp-Piloten. In der WM-Tabelle liegt der Spanier sogar vor Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone und Tech3-Yamaha-Fahrer Bradley Smith. Bisher sammelte Espargaró 44 Punkte und steht auf dem zehnten WM-Rang, nur drei Punkte hinter Honda-Gresini-Pilot Alvaró Bautista. In den letzten drei Rennen platzierte sich Espargaró jeweils auf der achten Position.

«Die erste Saisonhälfte verlief bisher exzellent für uns. Wir hatten einen guten Saisonstart und konnten uns steigern. Ich dominiere die CR-Wertung und schließe immer weiter zu den Prototypen auf. Mit unseren Resultaten sind wir sehr zufrieden», zieht Aleix Espargaró vor dem achten Lauf in Deutschland Bilanz.

Obwohl der Sachsenring nicht zu seinen Lieblingsstrecken zählt, setzt sich Espargaró hohe Ziele. «Ich mag den Sachsenring nicht besonders. Im letzten Jahr hatte ich Probleme, weil es hier sehr langsame Abschnitte gibt und ich schnelle Strecken bevorzuge. Doch in diesem Jahr ist die Lage anders, da bisher alles perfekt funktioniert hat. Wir werden auch in Deutschland unser Bestes geben. In diesem Jahr ist unser Bike einfacher zu fahren und das sollte auf einer so schwierigen Strecke ein Vorteil sein.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7DE