Zahlen und Fakten: Was Sie zum Indy-GP wissen müssen

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Sieger Marc Márquez (93) vor Lorenzo und Pedrosa

Sieger Marc Márquez (93) vor Lorenzo und Pedrosa

Marc Márquez bricht einen Rekord nach dem andern. Er ist zum Beispiel der erste GP-Fahrer, der dreimal in einem Jahr in Amerika gewonnen hat.

38 – Inzwischen sind 38 MotoGP-Rennen gelaufen, seit ein Amerikaner gewonnen hat. Der letzte MotoGP-Sieger aus den USA war Ben Spies bei der Dutch-TT 2011.

32 Jahre – Am ersten Trainingstag in Indianapolis waren es genau 32 Jahre, seit Barry Sheene den 500-ccm-GP 1981 in Anderstorp/Schweden gewonnen hat. Seither hat kein Brite in der Königsklasse gewonnen.

29 – Der Sieg von Marc Márquez in Indy war sein 30. GP-Sieg insgesamt. Damit hat er jetzt auch Loris Capirossi übertroffen und mit dem dreifachen 125-ccm-Weltmeister Luigi Taveri gleichgezogen. Der Schweizer gewann die 125er-WM 1962, 1964 und 1966 auf Honda.

28 – Seit 28 MotoGP-Rennen stand kein Amerikaner mehr auf dem Podest – seit Valencia 2011, als Ben Spies Zweiter wurde. Das ist die längste Durststrecke für die USA seit Kenny Roberts Junior eine 33-Rennen-Serie in Malaysia 1999 beendete.

17 Jahre – Am Sonntag in Indianapolis waren 17 Jahre vergangen, seit Alex Crivillé in Brünn 1996 den Australier Mick Doohan um 0,002 Sekunden besiegt hat. Das war die knappste Entscheidung in der 500er-WM, seit 1990 die elektronische Zeitmessung eingeführt und erstmals in Tausendstelsekunden gemessen wurde.

9 – Luis Salom und Maverick Viñales haben die ersten acht Moto3-WM-Rennen in diesem Jahr auf dem Podest beendet. Salom wurde aber gestern nur Vierter. Viñales hingegen schaffte den neunten Podestplatz. In der 65-jährigen GP-Geschichte hat nur der heutige Teambesitzer Fausto Gresini eine längere Podestsequenz zustande gebracht – er fuhr 1987 bei den ersten zehn von elf Rennen unter die ersten drei.

8 – Die letzten acht MotoGP-Rennen in den USA wurden alle von Honda gewonnen. Den letzten Nicht-Honda-Sieg feierte Jorge Lorenzo 2010 in Laguna Seca für Yamaha.

5 Jahre – Am Qualifying-Samstag in Indy war es genau fünf Jahre her, seit Stefan Bradl in Brünn seinen ersten 125-ccm-GP gewonnen hat. Er war damals der sechste Sohn eines GP-Siegers, der selber einen WM-Lauf gewann.

4 – Nur Honda-Fahrer haben in den letzten vier Jahren in Indy in der Königsklasse gewonnen.

3 – Indianapolis ist eine von nur drei aktuellen GP-Strecken, auf denen Jorge Lorenzo noch nie in irgendeiner Klasse eine Pole-Position erreicht hat. Die andern zwei sind Austin und Valencia.

2 – Marc Márquez hat als einziger Fahrer drei GP-Siege in einem Jahr in Amerika erobert. Drei Siege in einem Jahr im selben Land haben bisher nur Jorge Lorenzo (Jerez, Barcelona und Valencia 2010) und Casey Stoner (Barcelona, Aragón und Valencia 2011) geschafft.

1 – Weil Aleix Espargaró in Laguna Seca nicht gepunktet hat, ist Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso der einzige Fahrer, der bei allen zehn MotoGP-Rennen 2013 Punkte gesammelt hat.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
7DE