Alvaro Bautista: «Habe mehrmals Valentino überholt»

Von Antonio Gonzalez
MotoGP
Alvaro Bautista: Er kämpfte mit Stefan Bradl und Valentino Rossi

Alvaro Bautista: Er kämpfte mit Stefan Bradl und Valentino Rossi

Der WM-Sechste konnte in Silverstone erneut einen Top-5-Rang erzielen. Wieder war Valentino Rossi sein Rivale.

In den letzten fünf Rennen war Alvaro Bautista drei Mal auf Rang 5 gelandet, wie schon in Indianapolis geriet der Spanier auch in Silverstone in einen harten Kampf mit Valentino Rossi. Der Italiener behielt im Kampf um Platz 4 ganz knapp die Oberhand. «Leider musste ich mich erneut Valentino geschlagen geben, aber wir hatten jede Menge Spass auf der Strecke», stellte der Honda-Pilot aus dem Team Go&Fun Gresini fest.

Bautista hatte bis in die letzte Runde mit dem neunfachen Weltmeister gekämpft, in der WM liegt er als Siebter noch zehn Punkte hinter LCR-Honda-Pilot Stefan Bradl. «Die letzte Runde war wirklich sehr nett, weil wir uns in der letzten Runde mehrmals überholt haben. Aber leider habe ich es nicht ganz hingekriegt und er hat mich um nur 0,065 sec geschlagen! Das ist eine Schande, aber ich bin trotzdem zufrieden, denn ich konnte in Silverstone mein Gefühl mit dem Motorrad erneut verbessern. Wir konnten am Start eine Menge an Boden gut mahen und unsere aktuell gute Form erneut unter Beweis stellen.»

Nun wartet mit dem Grand Prix in Misano das Heimrennen des Gresini-Teams auf Bautista. «Wir brauchen einfach noch einen kleinen Schritt, um noch konkurrenzfähiger zu werden, aber das kommt noch. Hoffentlich können wir in Misano wieder ein schönes Rennen erleben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 12:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:30, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:55, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:00, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:00, Sat.1
    Formel E Inside - Mercedes-Benz EQ Formula E Team
  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
6DE