Jorge Lorenzo (Rang 4): «Wir müssen stärker werden»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

Weltmeister Jorge Lorenzo war in der Früh Schnellster, aber am Nachmittag fand er kein Rezept gegen die übermächtigen Honda.

Der Spanier Jorge Lorenzo, MotoGP-Weltmeister 2010 und 2012, musste am ersten Trainingstag in Aragón mit Platz 4 vorliebnehmen. Der Yamaha-Star hat die letzten zwei Rennen in Silverstone und Misano gewonnen und liegt in der WM noch 34 Punkte hinter Leader Marc Márquez.

Lorenzo war im ersten Training noch 0,008 Sekunden schneller als Márquez, büsste aber am Nachmittag 0,418 Sekunden auf den aufsässigen Rivalen ein.

«Wir haben gehofft, dass wir am Nachmittag noch mehr aus dem Motorrad herausholen können als am Vormittag», schilderte Jorge. «Aber das ist uns nicht gelungen. Ich habe ein schlechteres Gefühl hier als beim Test im Juni. Wir müssen weitere Verbesserungen an diesem Motorrad in Angriff nehmen. Unsere Pace ist nicht schnell genug. Die Gegner steigern sich viel stärker, auch beim Renntempo. Aber bei uns herrscht Zuversicht vor. Wir werden am Samstag einen Schritt nach vorne machen. Wir müssen konkurrenzfähig sein, ob es heiss ist oder nicht.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm