Indianapolis: Neuer Belag, drei neue Kurven

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Die gelb gefärbten Stellen kennzeichnen neue Kurvenkombinationen

Die gelb gefärbten Stellen kennzeichnen neue Kurvenkombinationen

Die MotoGP-Piste von Indy wird für die nächste Saison attraktiver gestaltet, das Infield bekommt einen neuen Belag. Deshalb bleibt dieser GP im Kalender.

Wegen der holprigen Piste im Infield stand der Indianapolis-GP, der seit 2008 gefahren wird, bei der Dorna auf der Abschussliste. Aber jetzt haben sich die Streckenbetreiber zu einer Renovierung der Piste durchgerungen. Deshalb wurde Laguna Seca für 2014 geopfert, Indy bleibt im Kalender.

Die «FIM MotoGP World Championship» wird nächstes Jahr bereits von 8. bis 10. August in Indy auftreten. Der Motorradkurs wird etwas verändert.

«Die MotoGP-WM ist eine grossartige Ergänzung des Programms auf dem Indianapolis Motor Speedway. Wir sind froh, die besten Fahrer der Welt im August 2014 wieder in Racing-Hauptstadt der Welt begrüssen zu dürfen», schalmeite J. Douglas Boles, Indianapolis Motor Speedway-Präsident. «Die baulichen Änderungen, die wir für den GP-Kurs vornehmen, wird für noch spannenderen Wettbewerb sorgen. Der MotoGP-Event ist zum Eckpfeiler unseres jährlichen Rennkalenders geworden.»

Die IMS-Funktionäre haben mit GP-Promoter Dorna Sports und der FIM alles getan, um den mit 16 Kurven gespickten Kurs attraktiver zu gestalten. Es wird neue Kurven-Konfigurationen geben, neue Bremszonen, mehr Überholmöglichkeiten. Auf unserer aktuellen Streckenskizze sind die drei für 2014 neu gestalteten Kurvenabschnitte Gelb eingefärbt.

Vor der Zielkurve wird die seit langem geforderte zusätzliche Schikane eingebaut,

Die komplette Infield-Sektion wird neu asphaltiert, Die vielen unterschiedlichen Belagwechsel gehören der Vergangenheit an. Es wird auch 2014 gegen den Uhrzeigersinn gefahren.

Für den Ticket-Verkauf bitte wenden an: www.ims.com/tickets

Gruppen mit 20 oder mehr Personen bitte kontaktieren Sie:
IMS Group Sales Department, Telefon 866-221-8775.

Information für Campingfreunde beim Indy-GP: www.ims.com/tickets

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
15