Formel 1: Erster Alpine-Fahrer steht fest

Valencia: Ducati wieder chancenlos

Von Sharleena Wirsing
Bereits nach dem ersten Trainingstag in Valencia ist absehbar, dass die Ducati-Piloten Andrea Dovizioso und Nicky Hayden im MotoGP-Rennen wohl wieder nicht einmal annähernd konkurrenzfähig sein werden.

Die störrische Ducati Desmosedici machte es Andrea Dovizioso und Nicky Hayden auch in den Freitagstrainings in Valencia schwer, sich zu steigern. Beide Piloten büßten über eine Sekunde auf die Bestzeit von Honda-Star Marc Márquez ein und belegten die Plätze 9 und 10.

Andrea Dovizioso erklärte nach Rang 9 am Freitag: «Der neue Streckenbelag ist sehr gut, aber unser übliches Limit bleibt bestehen. Leider ist es für uns schwer, unsere Maschine so abzustimmen, dass sie sich wie die Bikes der anderen in die Kurve legen lässt. Unsere Möglichkeiten sind begrenzt und wir kommen den anderen Werksfahrern einfach nicht näher. Wir sind in der Mitte der Kurve zu langsam», weiß «Dovi».

Auch die Reifenfrage kann der Italiener nicht ideal lösen: «Was die Reifen betrifft, ist die weiche Mischung auf der rechten Seite zu weich. Auch wenn es nicht viele Rechtskurven gibt, nutzt sich der Reifen zu schnell ab. Bei diesen Temperaturen werden wir deshalb den harten Reifen verwenden, obwohl er nicht so viel Grip bietet.»

Nicky Hayden erreichte Platz 10 der kombinierten Zeitenliste: «Die ersten Runs am Morgen waren in Ordnung, aber wir konnten uns seitdem nicht genug steigern. Weder ich noch das Bike hat sich ausreichend verbessert. Wir haben große Probleme beim Bremsen und umlegen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Marko: «Das war der Grundstein für den Sieg»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das Formel-1-Rennen in Spanien und erklärt, wie WM-Leader Max Verstappen seinen siebten Saisonsieg einfahren konnte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 26.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 26.06., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mi. 26.06., 04:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 26.06., 04:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi. 26.06., 05:15, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Mi. 26.06., 05:35, Motorvision TV
    Nordschleife
» zum TV-Programm
5