Saisonvorbereitung: Storck-Bikes für Scott Redding

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Moto2-Vizeweltmeister Scott Redding bereitet sich ab jetzt mit Fahrrädern des deutschen Premiumherstellers Storck Bicycle auf seine Rookie-Saison in der MotoGP-Klasse vor.

2014 wagt Scott Redding mit dem Production Racer von Honda im Gresini-Team den Sprung in die MotoGP-Klasse. Um sich auf diese neue Herausforderung körperlich perfekt vorzubereiten, stellte der deutsche Hersteller Storck Bicycle dem Briten nun mehrere Fahrradmodelle zur Verfügung.

Redding, der ein begeisterter Radfahrer auf der Straße und auch im Gelände ist, besuchte kürzlich den Hauptsitz von Storck Bicycle in Idstein. Dort traf er Managing Director Markus Storck, der dem MotoGP-Rookie mehrere Premiumbikes übergab, die ihm bei seinem Training für die kommende Saison helfen sollen.

«Der Radsport spielt in meinem Trainingsprogramm eine große Rolle, denn ich trainiere in der Vorbereitungsphase auf die Saison und zwischen den Rennen mit dem Rad», erklärte Redding. «Die Entscheidung für Storck fiel mir leicht, denn sie haben einen sehr guten Ruf und ihre Bikes sind unglaublich. Diese Bikes werden es mir ermöglichen, mein Training auf ein anderes Level zu bringen. Auf diese Weise stelle ich sicher, dass ich bei meinem MotoGP-Debüt in Katar in Topform bin.» Scott Redding trainiert bereits mit dem Aernario G1 Bike von Storck, welches, wie die Honda RCV1000R des Briten, auf Karbonteile setzt.

Markus Storck, der Managing Director von Storck Bicycle, sieht in der Zusammenarbeit mit dem MotoGP-Rookie viele Vorteile: «Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir Scott in dieser Saison unterstützen, denn es gibt viele Parallelen zwischen den MotoGP-Maschinen und den High End Storck Bicycles. Geschwindigkeit, Dynamik und technische Perfektion haben sie gemeinsam. Scott ist ein großes Talent, das eine erstklassige Zukunft in diesem Sport zu erwarten hat. Er ist einer unserer Helden.»

Am 23. März wird Scott Redding in Katar sein erstes MotoGP-Rennen bestreiten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE