MotoGP-WM 2014: Nur vier statt fünf Rookies?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Pol Espargaró debütiert am Wochenende bei Tech3-Yamaha in der WM

Pol Espargaró debütiert am Wochenende bei Tech3-Yamaha in der WM

Eigentlich waren für die Königsklasse 2014 fünf Neulinge vorgesehen. Aber Leon Camier hat bisher bei Iodaracing-Aprilia keinen Platz gefunden.

Nicht weniger als fünf Rookies sollten 2014 in der MotoGP-Weltmeisterschaft antreten. Die letztjährigen Moto2-Kontrahenten Pol Espargaró (Tech3-Yamaha) und Scott Redding (Go&Fun Gresini Honda) treffen sich in der Königsklasse wieder.

Ein weiterer Klassenneuling ist der 32-jährige Australier Broc Parkes, der bei PBM Aprilia unterschrieben hat. Als Teamkollege von Michael Laverty.

Der vierte Newcomer ist der Franzose Mike di Meglio, der 125-ccm-Weltmeister von 2008. Er wechselt nach einer missglückten Moto2-Saison zum spanischen Avintia-Blusens-Team und steuert dort eine Kawasaki im Open-Format.

Dazu kommt womöglich noch Leon Camier, der 2005 Britischer Supersport-Meister und 2009 Britischer Superbike-Champion war. Camier wollte aus der Superbike-WM zu Iodaracing wechseln und dort eine ART Aprilia neben Danilo Petrucci fahren. Dieses Team fehlt allerdings wegen Budgetproblemen in Sepang und kreuzte beim Katar-Test (7. bis 9. März) nur mit Petrucci auf.

Die Zukunft von Camier bleibt ungewiss. «Vielleicht kann ich ihm ab dem Jerez-GP im Mai ein Motorrad geben», sagt Iodaracing-Teambesitzer Giampiero Sacchi. «Bei den ersten drei Rennen klappt es auf keinen Fall. Es sind zu viele Sponsoren abgesprungen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE