Andrea Iannone (Sturz): «So schnell wie Dovizioso»

Von Ivo Schützbach
MotoGP

Bis zu seinem Sturz schlug sich Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone achtbar. Obwohl Jerez noch nie eine Ducati-Strecke war: 2006 holte Loris Capirossi dort den letzten MotoGP-Sieg.

Mit einem Raketenstart von Position 15 katapultierte sich Andrea Iannone auf Rang 8 und fuhr mit seiner Ducati GP14 locker in der zweiten Gruppe mit. Bis ihm in Runde 5 das Vorderrad wegrutschte. Da Aufgeben im Wortschatz des Italieners nicht vorkommt, schwang er sich auf seine demolierte Ducati, fuhr weiter und konnte sogar einige Positionsgewinne verbuchen. Fünf Runden vor Schluss musste er aufgeben – zu stark waren die Schäden an seinem Arbeitsgerät.

«Es tut mir sehr leid, ich wollte nicht, dass es so läuft», entschuldigte sich der WM-Neunte beim Pramac-Team. «Meine Pace war genau so gut wie die von Dovizioso. Ich bin mir sicher, dass ich in die Top-8 gefahren wäre. Doch ich blicke bereits auf den nächsten Grand Prix in Le Mans. Das ist eine Strecke, die unserem Bike mehr zusagt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE