Pol Espargaró (5.): «Probleme mit Ducati-Power»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Rookie Pol Espargaró zeigte auch in Mugello eine starke Leistung mit Rang 5, während sein Teamkollege Bradley Smith die Yamaha im Kiesbett versenkte.

Mit dem fünften Rang und elf Punkten in Mugello schob sich Rookie Pol Espargaró auf WM-Rang 6. Der gestürzte Stefan Bradl rutschte auf den achten Platz ab. «Natürlich bin ich mit diesem Resultat sehr zufrieden», strahlte der Spanier. «Ich war sozusagen ‹Best of the Rest› hinter den vier Werksmaschinen. Das ist ein sehr gute Leistung.»

«Ich hatte große Probleme, die Ducati von Iannone zu überholen, daher war Dani Pedrosa schon außer Reichweite und ich konnte die Lücke nicht mehr schließen. Trotzdem können wie auf unsere Arbeit und diese Leistung stolz sein, wenn man bedenkt, dass ich zwei Stürze verkraften musste. Wir waren in der Lage, ein ähnliches Ergebnis wie in Le Mans zu erreichen. Nun freue ich mich auf meinen Heim-GP in Barcelona. Dort werde ich alles tun, um näher an die Spitze heranzurücken», verspricht der Rookie.

Espargarós Teamkollege Bradley Smith fand sich bereits in der zweiten Runde im italienischen Kiesbett wieder. «Ich denke, dass ich den falschen Reifen hatte. Im Rennen benutzte ich den harten Vorderreifen, den ich auch im FP3 einsetzte und damit bei einem Fehler in der letzten Kurve stürzte. Doch da die Temperaturen sehr hoch waren, wurde uns die härtere Mischung empfohlen. In Kurve 8 rutschte mir dann die Front weg und ich konnte nicht viel tun. Es ist sehr frustrierend.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE