Jorge Lorenzo: Reizt ihn ein Wechsel zu Ducati?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

Dass der zweifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo jetzt bei Yamaha nicht glücklich ist, lässt sich nicht bestreiten. In Italien wird berichtet, er überlege einen Wechsel zu Ducati – für 2016.

Unsere gut informierten italienischen Kollegen vom Wochenmagazin «motosprint» berichten in der neuesten Ausgabe über einen möglichen Transfer von Jorge Lorenzo zu Ducati. Es geht aber um das Jahr 2016!

Es soll jedoch von Ducati Corse bisher kein konkretes Angebot vorgelegt worden sein. «motosprint» kündigt aber an, dass Lorenzo seinen Yamaha-Werksvertrag nur um ein Jahr verlängern will. Damit stehen seine Pläne in Widerspruch zu den Absichten von Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis, der den Weltmeister von 2010 und 2012 für zwei weitere Jahre an Yamaha binden möchte.

Der Hintergedanke von Lorenzo: Gigi Dall’Igna, seit November neuer General Manager bei Ducati Corse, soll mit der Desmosedici GP15 im nächsten Jahr wieder näher an die Spitze herankommen, dann könnte sich Lorenzo einen Transfer zu den Roten vorstellen, heisst es.

Es kann aber auch nur ein Bluff sein, um Yamaha mehr Geld aus der Tasche zu locken.

Fakt ist: Jorge Lorenzo hat viel Vertrauen zu Gigi Dall’Igna, mit dem er bei seinem Einstieg in die 125er-WM als 15-jähriger zwei Jahre lang zusammengearbeitet hat. Der Mallorquiner war damals Derbi-125-Werkspikot, Dall’Igna war im Piaggio-Konzern als Renndirektor und Konstrukteur für die Marken Aprilia, Gilera und Derbi zuständig.

Aber Lorenzo hat auch miterlebt, wie sein Teamkollege Rossi bei Ducati 2010 und 2011 kläglich gescheitert ist – und welches Desaster Cal Crutchlow jetzt dort erlebt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm
6DE