Sachsenring-GP: Es gibt noch einzelne Tribünenplätze

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Wolfgang Streubel, Geschäftsführer von Sachsenring-GP-Promoter SRM, verrät, dass die MotoGP-Asse Smith, Bradl und Iannone schon am Donnerstag auf die Piste gehen.

Am kommenden Wochenende wird auf dem Sachsenring der Grosse Preis von Deutschland zum dritten Mal unter der Verantwortung der Sachsenring Rennstrecken Management GmbH abgewickelt. SPEEDWEEK.com hat SRM-Geschäftsführer Wolfgang Streubel, im Hauptberuf Bürgermeister von Gersdorf, ein paar aktuelle Fragen gestellt.

Herr Streubel, wie sieht die Kartenverkauf-Situation gegenüber Vorjahr aus?

Wir haben bisher gegenüber dem Vorjahr ca. 20 Prozent mehr Karten verkauft!

Kann im dritten Jahr der SRM der angestrebte Gewinn erstmals erzielt werden?

Das wird sich heraus stellen, wenn die Veranstaltung vorbei ist. Im Moment kann man noch nicht abwägen, was an Kosten auf die SRM zukommen wird im Laufe der Veranstaltung. Das Wetter ist hierbei nur ein Faktor, der da mit einfließt und zu beachten wäre.

Spielt die Wetterprognose mit teilweise Regen eine Rolle für den Tagesverkauf?

Das Wetter spielt auch beim Tagesverkauf eine wichtige Rolle. Viele Besucher entscheiden je nach Wetter, ob sie zum Grand Prix reisen oder ob sie sich das Rennen lieber im Fernsehen anschauen. Das Wetter ist daher sehr wichtig für uns. Bisher sieht die Prognose für das Grand-Prix-Wochenende aber ganz gut aus.

Welche Fahrer werden am Donnerstag den Test mit dem neuen Streckenverlauf in Kurve 11 fahren? Wann findet das statt?

Zwischen 12 und 13 Uhr werden Bradley Smith, Stefan Bradl und Andrea Iannone für Yamaha, Honda und Ducati die Strecke beziehungsweise die Kurve 11 testen. Danach wird entschieden, ob es in der Zukunft eine Anpassung des Kurvenradius geben wird oder ob nicht.

Welche und wie viele Karten sind für das Wochenende noch erhältlich? Auch für Tribünen? Wie bestellt man man jetzt am besten noch Tickets?

Stehplatz-Tickets gibt es noch genügend. Da muss keiner draußen bleiben. Bei den Tribünen ist der Platz nur noch sehr begrenzt verfügbar. Elf der 14 Tribünen vor Ort sind ausverkauft. Bis zum 9. Juli kann man die Tickets noch online auf www.sachsenring-gp.de Print@Home kaufen. Seit heute haben aber auch die Tageskassen vor Ort schon geöffnet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
6DE