Dani Pedrosa: Neuer Zwei-Jahres-Vertrag bei Honda

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Dani Pedrosa

Dani Pedrosa

Es war seit einer Woche ein offenes Geheimnis, jetzt hat Honda den Deal bestätigt: Dani Pedrosa fährt auch 2015 und 2016 in der MotoGP-WM für Honda.

Der 28-jährige Spanier hat als dritter (nach Márquez und Rossi) der vier Superstars seinen Werksvertrag verlängert. Dani Pedrosa hat sich für zwei weitere Jahre mit der Honda Racing Corporation geeinigt, er wird auch 2015 und 2016 an der Seite von Marc Márquez im Repsol-Honda-Werksteam fahren.

Pedrosa absolviert momentan die neunte Saison bei Repsol-Honda. er hat seine komplette Karriere bei Honda verbracht und in den ersten neuen Jahren seit seinem MotoGP-Einstieg 2006 folgende Gesamtränge erzielt: 5, 2, 3, 3, 2, 4, 2 und 3.

Nach den ersten acht Rennen in diesem Jahr liegt Pedrosa in der WM punktegleich mit Rossi auf Rang 2, aber 72 Punkte hinter Leader Márquez.

Pedrosa hat bisher keinen MotoGP-Titel gewonnen, dafür war er 2003 Weltmeister in der Klasse bis 125 ccm und 2004 und 2005 in der Klasse bis 250 ccm.

«Ich bin sehr glücklich, diese Vertragverlängerung mit dem Repsol-Honda-Team bekanntgeben zu können», sagte Dani. «ich bin Honda dankbar, dass sie mir für zwei weitere Jahre das Vertrauen schenken. Das ist die beste Möglichkeit für mich, meine MotoGP-Karriere weiter zu führen. Ich bleibe bei dieser Firma, für die ich schon mein erstes Rennen bestritten habe. Ich werde 100 Prozent geben und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.»

HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto: «Wir sind froh, den Vertrag mit Dani verlängert zu haben. Er freut sich über eine sehr starke Saison, er ist WM-Zweiter. Wir sind zufrieden mit seiner Performance. Die Partnerschaft zwischen Marc und Dani ist erfolgreich; wir freuen uns auf zwei weitere erfolgreiche Jahre.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
6AT