Andrea Dovizioso: Er fährt bis Ende 2016 Ducati

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Andrea Dovizioso

Andrea Dovizioso

Jetzt ist es offiziell: Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso hat seinen Werksvertrag mit dem Werk aus Borgo Panigale um zwei Jahre verlängert.

Was SPEEDWEEK.com bereits am Donnerstag exklusiv gemeldet hat, wurde jetzt bei der World Ducati Week auf dem Misano World Circuit «Marco Simoncelli» bestätigt.

Andrea Dovizioso hat sich für zwei weitere Jahre an Ducati Corse gebunden und bestreitet 2015 und 2016 die MotoGP-WM auf der Desmosedici und für das Untermnehmen aus Borgo Panigale.

Bei einer Pressekonferenz in Misano gaben der WM-Vierte Dovizioso und Ducati Motor Holding-Direktor Claudio Domenicali Details des Zwei-Jahres-Vertrags bekannt.

«Andrea hat bereits zwei Jahre bei uns verbracht und sein Vertrauen in unser Projekt deutlich gezeigt», erklärte Domenicali. «Nach einem schwierigen Jahr 2013 hat er uns in dieser Saison bereits zwei Podestplätze beschert. Er ist unser bester Fahrer. Es ist eine grosse Ehre für uns, diese Vertragsverlängerung um für zwei weitere Jahre bekanntgeben zu können.»

Auch Dovizioso wirkte zufrieden und erleichtert. «Wir haben ein Agreement erreicht, weil das ein interessantes und reizvolles Projekt ist und weil wir seit der Ankunft von Gigi Dall’Igna bereits erste Früchte ernten. Wir haben in der WM-Saison 2014 bereiten einen dritten und einen zweiten Platz erzielt, wir liegen in der WM an vierter Position. Die aktuelle Situation ist wirklich aufregend. Wir haben für 2015 grosse Pläne.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT