Aleix Espargaró/Colin Edwards: Starke Quali-Leistung

Von Gerraint Thompson
MotoGP
Aleix Espargaró will um einen Podestplatz fighten, sein Forward-Yamaha-Teamkollege Colin Edwards (40) verabschiedet sich in Indy von den US-Fans.

Mit dem vierten Platz im Qualifying 2 brachte Aleix Espargaró (25) auf der Forward-Yamaha abermals eine ausgezeichnete Leistung – bester Open-Class-Pilot.

Seine Startpositionen seit Assen: 1., 4. und wieder 4.
In den Qualis hat ihn nur einmal ein Yamaha-Werkspilot übertrumpft – Lorenzo in Indy auf Platz 3.

Der Spanier startet nach seiner eindrucksvollen Quali-Darbietung aus der zweiten Reihe. Neben ihm Rossi – und Bruder Pol.

Aleix Espargaró gelang gleich in seiner ersten fliegenden Runde eine starke Zeit, am Schluss verbesserte er sich auf 1:32,113 min.

«Wir können mit dem Quali-Ergebnis happy sein. Aber bis zum Q2 war es ein seltsames Wochenende. Wir haben wie in Deutschland wieder Chassis-Vergleiche gemacht, Yamaha-Chassis gegen unser neues Eigenbau-Fahrwerk. Es war wichtig, in einer der ersten zwei Reihen zu stehen. Das Rennen wird hart. Denn im vierten freien Training lagen alle Spitzenfahrer dicht beisammen.»

Colin Edwards (40) rückte mit einem Lederkombi in Military-Design aus, er fährt von Startplatz 15 los.

«Mit diesem Ergebnis bin ich einigermassen zufrieden», sagte der Texaner vor seinem vorletzten MotoGP-Rennen. Samstagfrüh hatten wir hinten zu viel Gewicht. Deshalb mussten wir in FP4 einige Änderungen machen. Dann wurde das Feeling besser. Ich freue mich auf das Rennen. Der Support der Fans ist einmalig hier. Ich habe überall texanische Flaggen gesehen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 10:55, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 12:05, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 29.11., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 13:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 29.11., 13:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 29.11., 13:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 13:45, Motorvision TV
    Isle of Man Classic TT
  • So. 29.11., 14:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • So. 29.11., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE