Andrea Dovizioso (Rang 6): Motorleistung liess nach

Von Günther Wiesinger
Start zum MotoGP-Rennen in Brünn: Iannone vor Dovizioso, Lorenzo, Márquez, Pedrosa, Rossi, Smith und Bradl

Start zum MotoGP-Rennen in Brünn: Iannone vor Dovizioso, Lorenzo, Márquez, Pedrosa, Rossi, Smith und Bradl

Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso lieferte bis zum Schluss einen harten Fight gegen Andrea Iannone, aber am Schluss musste er sich mit Platz 6 abfinden.

Der ungeheuer beständige Andrea Dovizioso brauste mit seiner Ducati vom zweiten Startplatz auf Platz 6 im Rennen, damit zementierte er seinen fünften WM-Rang, aber dass er sich vom Markenkollegen Andrea Iannone besiegen lassen musste, fuchste ihn.

Der Grund: Der Desmosedici-Motor verlor am Schluss an Leistung.
«Wir müssen mit diesem Rennen heute zufrieden sein, denn wir haben den Abstand zum Sieger reduziert, er betrug nur 17,8 Sekunden», stellte Dovi fest. «Iannone und ich hätten heute vielleicht sogar bessere Zeiten fahren können. Aber wir haben nie 100 Prozent gepusht im Rennen, weil wir ohnedies zu weit hinter der Spitze waren. Ausserdem war niemand hinter uns, der uns in Bedrängnis hätte bringen können. Wir sind beide mit den extraweichen Hinterreifen gestartet und haben versucht, ihn nicht zu stark zu ruinieren. Vielleicht wäre die härtere Mischung die bessere Wahl gewesen... Aber an unserem Endergebnis hätte sich nicht viel geändert. Leider konnte ich in den letzten Runden nicht mehr ernsthaft gegen Iannone fighten, weil meine Motorleistung ein bisschen nachliess. Deshalb konnte ich kaum in seinem Windschatten bleiben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 16:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 08.12., 16:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 08.12., 17:00, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 08.12., 18:40, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 08.12., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 08.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 08.12., 19:55, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mi.. 08.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
» zum TV-Programm
2DE